Anzeige: „Traut Euch! Trauringwochen“ bis zum 7. März

Trauringe bei Juwelier Riedel: Von Klassikern in Gold bis zu top-aktuellen Hybrid-Ringen

Ein Symbol für die Ewigkeit: Trauringe gibt es in grenzenloser Auswahl – sie können über die Jahre sogar Familiengeschichte erzählen.
+
Ein Symbol für die Ewigkeit: Trauringe gibt es in grenzenloser Auswahl – sie können über die Jahre sogar Familiengeschichte erzählen.

Nienburg - Unzählige Hollywood-Romanzen beweisen, dass der Heiratsantrag nicht aus der Mode kommt. Im Gegenteil: Eine romantische Verlobung mit der alles entscheidenden Frage liegt voll im Trend.

Richtig perfekt wird solch einen Moment allerdings erst mit einem Antragsring. Vor einiger Zeit ist mit diesem symbolischen Schmuckstück ein alter, fast vergessener Verlobungsbrauch nach Deutschland zurückgekehrt. Der hat seine Wurzeln nämlich eigentlich schon im Mittelalter. Damals galt er als Zeichen des Bräutigams, seine zukünftige Braut versorgen zu können.

Der Antragsring wird der Angebeteten übrigens beim klassischen Heiratsantrag auf den Ringfinger der linken Hand gesteckt. Anders als der Verlobungsring, den sich beide Partner gemeinsam aussuchen und tragen, ist der Antragsring nur für die Braut bestimmt. Sie trägt ihn auch nach der Hochzeit – dann gemeinsam mit dem Trauring am gleichen Finger. „Meistens handelt es sich um einen kleinen Brillantring, einen schlichten Ring mit einem Solitär“, erklärt Cornelia Riedel, Inhaberin des Nienburger Juweliers Riedel

Trauringwochen in Nienburg bis zum 7. März

Eine besonders große Auswahl an entsprechenden Ringen bietet der Juwelier Riedel während seiner „Traut Euch! Trauringwochen“ an. Vier Wochen lang bis einschließlich Samstag, 7. März, hat das Fachgeschäft an der Langen Straße in Nienburg sein ohnehin großes Angebot an Ringen nochmals erweitert. Zudem bekommen die Kunden einen Nachlass von zehn Prozent auf die gesamte Trau- und Antragsringkollektion. Eine kostenlose individuelle Gravur ist inklusive – nicht nur während der Trauringwochen.

Das Team des Juweliers nimmt sich ausgiebig Zeit für die Beratung der Brautpaare.

Außerdem können sich Interessierte während der fachkundigen Beratung durch die Riedel-Mitarbeiterinnen ein Glas Sekt schmecken lassen. Brautpaare, die in dieser Zeit Ringe kaufen, können mit etwas Glück darüber hinaus einen Hochzeitstanzkurs. Drei Kurse der Tanzschule Beuss verlost Cornelia Riedel in Kooperation mit der Tanzschule. Alle Kunden, die während der Trauringwochen etwas beim Juwelier Riedel kaufen, bekommen überdies einen Geschenkgutschein des Nienburger Reisespezialisten Holiday Land über 20 Euro. Das könnte schon mal ein kleiner Grundstock für die Hochzeitsreisekasse sein.

Bei so viel Auswahl fällt die Entscheidung schwer. 


Der Trend bei Trauringen geht zurück zu Klassikern. „Gelbgold ist wieder gefragt. Auch in klassischem Design“, weiß Cornelia Riedel. Eine interessante Alternative zum massiven Gold sind Hybrid-Ringe. Sie bestehen aus einem soliden Silberkern und einer starken Ummantelung aus edlem Gold. „Damit vereinen wir eine attraktive Preisgestaltung mit hochwertigem Trauringdesign“, erklärt die Juwelierin. Große Unterschiede gibt es mittlerweile auch bei den Oberflächenstrukturen – dem Finish. Neben glatten oder matten Oberflächen in verschiedenen Graden sind gehämmerte eine überaus reizvolle Variante. 

Die Entscheidung, welcher Ring nun der richtige ist, will also gründlich überlegt sein. Die perfekte Gelegenheit, diese Auswahl in schöner, entspannter Atmosphäre mit kompetenter Beratung zu genießen, bieten die aktuellen „Traut Euch! Trauringwochen“ des Juweliers Riedel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Reisen

Georgias Filmorten auf der Spur

Georgias Filmorten auf der Spur
Reisen

Straßburg abseits der Selfie-Spots

Straßburg abseits der Selfie-Spots
Politik

Proteste gegen Sicherheitsgesetz für Hongkong

Proteste gegen Sicherheitsgesetz für Hongkong
Auto

Autotest: Was den Mazda MX-30 so besonders macht

Autotest: Was den Mazda MX-30 so besonders macht

Meistgelesene Artikel

Heimatverein eröffnet Historischen Pfad

Heimatverein eröffnet Historischen Pfad

Nienburg: „Carla’s Pizza“ schließt Lokal in Innenstadt

Nienburg: „Carla’s Pizza“ schließt Lokal in Innenstadt

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Kommentare