Trockenes Gras und Gestrüpp in Flammen

Flächenbrand in Steyerberg

+
Am Knappsberg brannte trockenes Gras und Gestrüpp an einem Hang.

Steyerberg - Von Thomas Glauer.  Die Serie Feuerwehreinsätzen im Flecken Steyerberg reißt nicht ab. Zum vierten Mal in vier Tagen wurde Alarm ausgelöst.

Um 17.28 Uhr wurden am Mittwoch die Feuerwehren Steyerberg und Deblinghausen zu einem Flächenbrand in Steyerberg im Bereich Knappsberg direkt an der Landesstraße 349 gerufen. Dort brannte trockenes Gras und Gestrüpp an einem Hang. Bemerkt hatte dies der Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Mittelweser, als dieser dort unterwegs war. Er sorgte auch gleich für die entsprechende Alarmierung der notwendigen Einsatzkräfte. Zur Brandbekämpfung wurden vier Strahlrohre eingesetzt, Schlauchleitungen hierfür musste zum Teil den Hang hinauf gelegt werden. Um ausreichend Löschwasser zur Verfügung zu haben, rückte außerdem die Tanklöschfahrzeuge aus Nendorf und Liebenau nach. Zur Suche nach Glutnestern im Waldboden kamen auch Wärmebildkameras zum Einsatz. Die Landesstraße war für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Nach 45 Minuten konnten die 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr, welche mit 40 Kräften und acht Fahrzeugen und vier Kräfte der Polizei mit zwei Fahrzeugen vor Ort waren einrücken. Es folgten noch die üblichen Nacharbeiten wie Reinigung, Betankung und Bestückung der Einsatzfahrzeuge sowie die Einsatzdokumentation.

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Schweden mühen sich zum Sieg - "Wir haben uns reingehängt"

Schweden mühen sich zum Sieg - "Wir haben uns reingehängt"
Boulevard

Die Farbe Gelb wird vom Stiefkind zur Modefarbe

Die Farbe Gelb wird vom Stiefkind zur Modefarbe
Wohnen

Schreibtische für Schulkinder finden

Schreibtische für Schulkinder finden

„Griff ins Klo, Blamage“: Presse vernichtet DFB-Team

„Griff ins Klo, Blamage“: Presse vernichtet DFB-Team

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall und Flächenbrände in Nienburg

Tödlicher Unfall und Flächenbrände in Nienburg

Wilhelmstraße: Ausgezeichnete Blütenpracht

Wilhelmstraße: Ausgezeichnete Blütenpracht

Bahnhofsparkhaus: Kabel aus Wand gerissen und angezündet

Bahnhofsparkhaus: Kabel aus Wand gerissen und angezündet

Rat der Stadt Hoya stimmt Sanierungsmaßnahmen an städtischen Gebäuden zu

Rat der Stadt Hoya stimmt Sanierungsmaßnahmen an städtischen Gebäuden zu

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.