Bewohner und Nachbar verletzt

Uchte: Feuer in Doppelhaus

+

Uchte - Von Martin Möhring. Mit Rauchgasvergiftungen wurden zwei Bewohner eines Doppelhauses und ein Nachbar aus Uchte in die Krankenhäuser nach Rahden und Sulingen eingeliefert. Die beiden Wohnungen sind vorerst unbewohnbar, Nachbargebäude wurden nicht beschädigt.

Zu einem Dachstuhlbrand in der Straße „ Am Wallmoor 4b“ wurden am Sonntag um 5.40 Uhr die Wehren aus Uchte, Hoysinghausen, Höfen und Lohhof sowie die Drehleiter aus Liebenau durch die Leitstelle alarmiert. Aufgrund der Brandausdehnung und der starken Rauchbildung erfolgte die Nachalarmierung weiterer Kräfte aus Woltringhausen und Darlaten, sowie dem Rettungsdienst aus Steyerberg, Warmsen, Stolzenau und der Bereitschaft aus Lavelsloh. 

Als die ersten Kräfte kurz nach der Alarmierung eintrafen, stand ein angebauter Wintergarten im Vollbrand, und das Feuer hatte auf das Dach übergegriffen. Ein Nachbar, der den Brand bemerkt hatte, weckte die drei Bewohner der beiden Wohnhälften, die beim Brandausbruch im ersten Obergeschoss schliefen. Über die verqualmten Treppen konnten sich alle Bewohner mit Hilfe des Nachbarn nach unten ins Freie retten. 

Die Brandbekämpfung wurde von der Vorder- und der Rückseite aufgenommen, die Wasserversorgung erfolgte aus verschiedenen Unterflurhydranten in unmittelbarer Nähe. In der Folge gestalteten sich die Löscharbeiten als schwierig und langwierig, da sich das Feuer in der Dachisolierung ausgebreitet hatte. 

Es dauerte rund zwei Stunden, um alle Brandherde unter Kontrolle zu bekommen. Das Dach musste teilweise abgedeckt werden, um auch die letzten Brandnester zu erreichen. Gegen 8 Uhr war auch für die letzten der 80 eingesetzten Männer und Frauen unter Leitung des Uchter Ortsbrandmeisters, Frank Witte, der Einsatz beendet. Zur Ursache und Schadenhöhe hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wintersport

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Meistgelesene Artikel

Montag, 10 Uhr: endlich wieder Schwimmen
Nienburg

Montag, 10 Uhr: endlich wieder Schwimmen

Montag, 10 Uhr: endlich wieder Schwimmen
Corona im Landkreis Nienburg: Ab heute gelten strengere Regeln
Nienburg

Corona im Landkreis Nienburg: Ab heute gelten strengere Regeln

Corona im Landkreis Nienburg: Ab heute gelten strengere Regeln
Lehmwandlung: Drogenfahnder nehmen 26-Jährigen fest
Nienburg

Lehmwandlung: Drogenfahnder nehmen 26-Jährigen fest

Lehmwandlung: Drogenfahnder nehmen 26-Jährigen fest
Entscheidung über Nienburger Altstadtfest bis Ende Juli offen
Nienburg

Entscheidung über Nienburger Altstadtfest bis Ende Juli offen

Entscheidung über Nienburger Altstadtfest bis Ende Juli offen

Kommentare