Nächtliches Feuer 

Uchte: Haus in Fuchsberg brennt 

80 Feuerwehrleute waren in Uchte im Einsatz.
+
80 Feuerwehrleute waren in Uchte im Einsatz.

Fuchsberg - Zu einem Wohnhausbrand im Uchter Ortsteil Fuchsberg, in der Nähe zum Torfwerk, rückten in der Nacht zu Mittwoch die Wehren Uchte, Hoysinghausen, Höfen, Warmsen, Darlaten, Lohhof und die Drehleiter Liebenau, sowie der Rettungsdienst vom DRK, aus.

Um 2.34 Uhr löste die Leitstelle in Stadthagen den Alarm für die Helfer aus, von einem Nachbar war ein Dachstuhlbrand gemeldet worden. Als die ersten Kräfte eintrafen, stand der gesamte Dachstuhl in Flammen, berichtet Feuerwehrsprecher Martin Möhring. 

Glücklicherweise hielten sich zu dem Zeitpunkt keine Personen im Gebäude auf, das Haus wird gerade saniert und umgebaut, heißt es in der Pressemitteilung. Die Brandbekämpfung wurde von der Vorder- und der Rückseite mit drei C-Rohren aufgenommen, die Wasserversorgung erfolgte aus einem Unterflurhydranten und den Tanks der wasserführenden Einsatzfahrzeuge. 

Das Haus wurde gerade renoviert. 

Nach einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle, es folgten noch umfangreiche Nachlöscharbeiten, da sich die Deckenisolierung unter dem Brandschutt auf der Decke immer wieder entzündete. Um 5 Uhr war auch für die letzten der über 80 eingesetzten Feuerwehrleute der Einsatz beendet. Zur Schadenhöhe und Ursache dauern die Ermittlungen der Polizei noch an, bis auf weiteres ist das Haus aber unbewohnbar.

80 Feuerwehrleute waren in Uchte im Einsatz.

jom

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger

FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger
Mehr Sport

Sieg im Elfmeterschießen: Wolfsburg wieder Doublesieger

Sieg im Elfmeterschießen: Wolfsburg wieder Doublesieger
Politik

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag
Auto

So fährt sich ein E-Klapprad

So fährt sich ein E-Klapprad

Meistgelesene Artikel

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Fotosession geht schief: Mercedes landet bei Auto-Selfie in der Weser

Fotosession geht schief: Mercedes landet bei Auto-Selfie in der Weser

Ab jetzt fünf Euro pro 24 Stunden

Ab jetzt fünf Euro pro 24 Stunden

Kommentare