Zeuge beobachtet Tat / Polizei hofft auf weitere Hinweise

Unbekannte beschädigen Peugeot in Stolzenau

+
Die Polizei in Stolzenau such drei Tatverdächtige, die am frühen Samstagmorgen einen Pkw mutwillig beschädigten.

Stolzenau - Zwei Männer und eine Frau beschädigten in der Nacht von Freitag auf Samstag mutwillig einen Pkw in Stolzenau.

Am Samstagmorgen um 1 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie das Trio den in der Straße „Sünkenberg“ abgestellten Pkw vorsätzlich beschädigten. Der Hinweisgeber gab an, dass die Täter in Richtung Friedhof geflüchtet seien. Eine Fahndung verlief erfolglos.

Bei dem beschädigten Fahrzeug handelte es sich um einen schwarzen Peugeot, der ordnungsgemäß in einer Parkbucht abgestellt war. Der Polizei in Stolzenau liegen Personenbeschreibungen der drei Tatverdächtigen – eine Frau und zwei Männer – vor. „Diese standen vermutlich erheblich unter Alkoholeinfluss“, berichtet Polizeisprecher Axel Bergmann. Bei der Untersuchung des Tatortes konnten die Beamten Blutspuren sichern, die von zumindest einer der Personen stammen.

Mit der Veröffentlichung appelliert die Polizei an die drei Täter, sich bei ihr zu melden. „Eine freiwillige Meldung würde positiv bewertet, unter anderem auch, weil die Kosten der aufwendigen Untersuchungen der Spuren dann nicht entstehen würden“, erklärt Bergmann.

Die Polizei in Stolzenau erwartet den Anruf eines reumütigen Täters oder weiterer Zeugen unter Tel. 05761/92060.

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt
Politik

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte
Politik

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen
Politik

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Meistgelesene Artikel

Flugplatzfest des Luft-Sportclubs Nienburg zieht tausende Besucher an

Flugplatzfest des Luft-Sportclubs Nienburg zieht tausende Besucher an

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Unfall bei Wietzen fordert vier Verletzte

Unfall bei Wietzen fordert vier Verletzte

Stadtrat Nienburg berät über Teilnahme an Versteigerung

Stadtrat Nienburg berät über Teilnahme an Versteigerung

Kommentare