Verfahren wegen Sachbeschädigung und Bedrohung

Unbekannte beschmieren Rohbau in Mehringen mit Droh-Graffiti

+
Hinweise auf den oder Verursacher nehmen die Polizeidienststellen in Hoya sowie in Nienburg entgegen.

Mehringen - Von Axel Bergmann. In der Nacht von Freitag auf Samstag beschmierten bisher unbekannte Täter die Betonstützen eines Rohbaus in Mehringen.

Im Kreuzungsbereich der Landesstraße 201 und 331 wird zurzeit eine neue Lagerhalle gebaut. Das Gebäude befindet sich im Rohbau. Die Täter hatten mit schwarzer Sprühfarbe eine Reihe von Buchstaben sowie eine Patrone mit dem Schriftzug "9 mm" aufgebracht. Die Darstellung der Pistolen - oder Gewehrmunition wird von der Polizei als eine Bedrohung gewertet. Die Ermittler haben ein Verfahren wegen Sachbeschädigung und Bedrohung eingeleitet. Der Schaden an den Gebäudeteilen beträgt etwa 1000 Euro. Hinweise auf den oder Verursacher nehmen die Polizeidienststellen in Hoya unter Tel. 04251/934640 sowie in Nienburg unter Tel.  05021 / 97780 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Sport

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde
Fußball

BVB kontert Bayern-Sieg - Bosz-Debüt in Leverkusen misslingt

BVB kontert Bayern-Sieg - Bosz-Debüt in Leverkusen misslingt
Welt

Natur behindert Suche nach zweijährigem Jungen im Schacht

Natur behindert Suche nach zweijährigem Jungen im Schacht
Nienburg

Lesung mit Henning Scherf in Eystrup

Lesung mit Henning Scherf in Eystrup

Meistgelesene Artikel

Kriminelle Karriere von abgelehntem Asylbewerber führt zu Freiheitsstrafe

Kriminelle Karriere von abgelehntem Asylbewerber führt zu Freiheitsstrafe

Fall Elke Kerll: Ermittler vernehmen Zeugen im Ausland

Fall Elke Kerll: Ermittler vernehmen Zeugen im Ausland

Steimbker bricht mit „Cappuccinos“ Weltrekord

Steimbker bricht mit „Cappuccinos“ Weltrekord

EU-Mittel für WLAN-Hotspots im Landkreis Nienburg

EU-Mittel für WLAN-Hotspots im Landkreis Nienburg

Kommentare