Rehburg: Firmengebäude mit Bitumen beschmiert

+
Großflächig verteilten die Täter die klebrige Substanz.

Rehburg. Am Firmengebäude eines Rehburger Bauunternehmens tobten sich Vandalen aus. Der angerichtete Schaden: Etwa 3000 Euro.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag zwischen 22 und 4 Uhr morgens wurde das Firmengebäude des Rehburger Bauunternehmens Kühn Massivbau durch großflächige Schmierereien mit Bitumen beschädigt. An drei Gebäudeseiten trugen unbekannte Täter die schwarze klebrige Substanz großflächig auf.

Die Polizei in Stolzenau sucht Zeugen

Zumindest der Hauptzugang dürfte derzeit nicht nutzbar sein. Es entstand ein Schaden von vorsichtig geschätzt etwa 3000 Euro. Die Polizei Stolzenau hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Da die Tatausführung einen gewissen Zeitraum beansprucht haben dürfte, werden mögliche Zeugen gebeten, sich mit den Ordnungshütern in Stolzenau unter Tel. 05761/92060 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wohnen

Was taugen Leitungssuchgeräte?

Was taugen Leitungssuchgeräte?

Biathlon: Die Bilder vom Weltcup in Hochfilzen

Biathlon: Die Bilder vom Weltcup in Hochfilzen
Mehr Sport

Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg

Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg
Fußball

Leipzig vorerst an der Spitze - Coutinho-Gala in München

Leipzig vorerst an der Spitze - Coutinho-Gala in München

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Einbruch in der Moorstraße

Nienburg: Einbruch in der Moorstraße

"Grippewelle droht nach dem Jahresweschsel"

"Grippewelle droht nach dem Jahresweschsel"

Firma Guder auf dem Prüfstand

Firma Guder auf dem Prüfstand

Wenden: Auto kracht frontal gegen Baum

Wenden: Auto kracht frontal gegen Baum

Kommentare