Rehburg: Firmengebäude mit Bitumen beschmiert

+
Großflächig verteilten die Täter die klebrige Substanz.

Rehburg. Am Firmengebäude eines Rehburger Bauunternehmens tobten sich Vandalen aus. Der angerichtete Schaden: Etwa 3000 Euro.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag zwischen 22 und 4 Uhr morgens wurde das Firmengebäude des Rehburger Bauunternehmens Kühn Massivbau durch großflächige Schmierereien mit Bitumen beschädigt. An drei Gebäudeseiten trugen unbekannte Täter die schwarze klebrige Substanz großflächig auf.

Die Polizei in Stolzenau sucht Zeugen

Zumindest der Hauptzugang dürfte derzeit nicht nutzbar sein. Es entstand ein Schaden von vorsichtig geschätzt etwa 3000 Euro. Die Polizei Stolzenau hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Da die Tatausführung einen gewissen Zeitraum beansprucht haben dürfte, werden mögliche Zeugen gebeten, sich mit den Ordnungshütern in Stolzenau unter Tel. 05761/92060 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

SPD beklagt Kramp-Karrenbauers Alleingang bei Syrien-Vorstoß

SPD beklagt Kramp-Karrenbauers Alleingang bei Syrien-Vorstoß
Politik

Berlin will erstmals explodierende Mieten einfrieren

Berlin will erstmals explodierende Mieten einfrieren
Boulevard

Japan feiert Thronbesteigung von Kaiser Naruhito

Japan feiert Thronbesteigung von Kaiser Naruhito
Welt

Studie zu Aufforstung gegen Klimawandel angezweifelt

Studie zu Aufforstung gegen Klimawandel angezweifelt

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Schulbus stößt mit Auto zusammen

Nienburg: Schulbus stößt mit Auto zusammen

Feuer auf BAWN-Gelände in Erichshagen

Feuer auf BAWN-Gelände in Erichshagen

Stolzenau: Bewohner schlagen Einbrecher in die Flucht

Stolzenau: Bewohner schlagen Einbrecher in die Flucht

Täter flexen Geldautomat in Nienburger Einkaufsmarkt auf 

Täter flexen Geldautomat in Nienburger Einkaufsmarkt auf 

Kommentare