Unbekannte bedrohen ihr Opfer mit einem Messer und rauben es aus

Möglicher Überfall in Leeseringen: Polizei sucht Zeugen

+
Die Polizei in Stolzenau sucht Zeugen zu einem möglichen Überfall in Leeseringen.

Leeseringen. Am Mittwochmorgen erhielt die Polizei gegen 8 Uhr die Information, dass kurz zuvor ein Mann vor seiner Wohnung in der Blumenstraße in Leeseringen von zwei oder drei Männern mit einem Messer bedroht worden sei.

Während der Fahrt zum Tatort wurde der Sachverhalt dahingehend erweitert, dass das Opfer verletzt sei und ein Rettungswagen eingesetzt wurde. Nach den jetzigen Ermittlungsergebnissen geht die Polizei davon aus, dass der 38-jährige Leeseringer von drei plötzlich aufgetauchten Tätern mit einem Messer bedroht worden war und dann unter Gewaltanwendung in die Wohnung gedrängt wurde. Hier wurde das Opfer weiter mit dem Messer bedroht und es erhielt Schläge ins Gesicht. Anschließend waren Schränke vermutlich nach Wertgegenständen durchsucht worden. Mit erbeutetem Bargeld, welches das Opfer für eine Anschaffung zurückgelegt haben soll, flüchteten die Räuber im Anschluss. 

Zur Täterbeschreibung konnte die Polizei nur wenige Einzelheiten in Erfahrung bringen, da die drei Männer maskiert gewesen waren. Aufgrund der Sprache untereinander geht das Opfer von ausländischen Tätern aus. 

Die Polizei in Stolzenau bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Persenen, denen in Leeseringen am Mittwoch in der Zeit zwischen 7 und 8 Uhr etwas Ungewöhnliches beobachtet haben, können sich unter Tel. 05761 / 92060 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu
Welt

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock
Welt

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen
Politik

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Meistgelesene Artikel

Erdbeben erschüttert Landkreis Nienburg 

Erdbeben erschüttert Landkreis Nienburg 

Ratsmitglieder stimmen einstimmig für Baugebiet „Lange Straße“

Ratsmitglieder stimmen einstimmig für Baugebiet „Lange Straße“

Wenig Worte vor Erstürmung der Spielgeräte

Wenig Worte vor Erstürmung der Spielgeräte

Zweieinhalb Jahre Haft für obdachlosen Brandstifter

Zweieinhalb Jahre Haft für obdachlosen Brandstifter

Kommentare