Unbekannte bedrohen ihr Opfer mit einem Messer und rauben es aus

Möglicher Überfall in Leeseringen: Polizei sucht Zeugen

+
Die Polizei in Stolzenau sucht Zeugen zu einem möglichen Überfall in Leeseringen.

Leeseringen. Am Mittwochmorgen erhielt die Polizei gegen 8 Uhr die Information, dass kurz zuvor ein Mann vor seiner Wohnung in der Blumenstraße in Leeseringen von zwei oder drei Männern mit einem Messer bedroht worden sei.

Während der Fahrt zum Tatort wurde der Sachverhalt dahingehend erweitert, dass das Opfer verletzt sei und ein Rettungswagen eingesetzt wurde. Nach den jetzigen Ermittlungsergebnissen geht die Polizei davon aus, dass der 38-jährige Leeseringer von drei plötzlich aufgetauchten Tätern mit einem Messer bedroht worden war und dann unter Gewaltanwendung in die Wohnung gedrängt wurde. Hier wurde das Opfer weiter mit dem Messer bedroht und es erhielt Schläge ins Gesicht. Anschließend waren Schränke vermutlich nach Wertgegenständen durchsucht worden. Mit erbeutetem Bargeld, welches das Opfer für eine Anschaffung zurückgelegt haben soll, flüchteten die Räuber im Anschluss. 

Zur Täterbeschreibung konnte die Polizei nur wenige Einzelheiten in Erfahrung bringen, da die drei Männer maskiert gewesen waren. Aufgrund der Sprache untereinander geht das Opfer von ausländischen Tätern aus. 

Die Polizei in Stolzenau bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Persenen, denen in Leeseringen am Mittwoch in der Zeit zwischen 7 und 8 Uhr etwas Ungewöhnliches beobachtet haben, können sich unter Tel. 05761 / 92060 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen

Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen
Nienburg

Sicher auf Inlineskates - Training an der Grundschule Hoya

Sicher auf Inlineskates - Training an der Grundschule Hoya
Reisen

Warum der Pfälzerwald seinem Namen alle Ehre macht

Warum der Pfälzerwald seinem Namen alle Ehre macht
Technik

Gut organisiert ohne Papier

Gut organisiert ohne Papier

Meistgelesene Artikel

Krätze breitet sich im Landkreis Nienburg aus

Krätze breitet sich im Landkreis Nienburg aus

Hitziges Schützenfest in Erichshagen-Wölpe

Hitziges Schützenfest in Erichshagen-Wölpe

Frischzellenkur für Nienburger Straßenquartett

Frischzellenkur für Nienburger Straßenquartett

Wettbewerb in Wilhelmstraße

Wettbewerb in Wilhelmstraße

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.