60 Einsatzkräfte alarmiert

Unfall auf der B214: Fahrer erleidet schwerste Verletzungen

+
Unfall auf der Bundesstraße 214: Fahrer erleidet schwerste Verletzungen

Pennigsehl - Schwerste Verletzungen hat nach Polizeiangaben der Fahrer eines VW Lupo aus dem Kreis Vechta am frühen Samstagabend bei einem Unfall in Pennigsehl erlitten.

Wie Feuerwehrsprecher Uwe Schiebe mitteilte, wurden um 18.16 Uhr die Ortsfeuerwehren Pennigsehl, Liebenau und Borstel (Landkreis Diepholz) alarmiert. Der Kleinwagen war auf der B 214 gegenüber einer Gärtnerei auf gerader Strecke seitlich gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt und nicht ansprechbar. 

Notarzt und Rettungsdienst versorgten über die Beifahrerseite und durch den Kofferraum die eingeklemmte Person. Die Feuerwehr drückte mit dem hydraulischen Spreizer den Wagen seitlich vom Baum weg. Anschließend wurde das Auto zurückgeschoben, die verkeilte Fahrertür demontiert und die gerettete Person dem Rettungsdienst übergeben. Der angeforderte Rettungshubschrauber Christoph 6 landete auf der Kreuzung zur K 29 in Richtung Pennigsehl und flog den Verletzten in eine Klinik nach Bremen. 

Nach Zeugenaussagen war das Auto, aus Richtung Nienburg kommend, ins Schlingern geraten und dann über die Gegenfahrbahn auf den Grünstreifen gefahren, hatte einen Leitposten touchiert und war dann seitlich gegen den Baum geprallt. Die B 214 war knapp zwei Stunden lang gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Im Einsatz waren neben Polizei, Rettungsdienst und Notarzt etwa 60 Einsatzkräfte aus den drei Feuerwehren. Zur Unfallursache konnte die Polizei keine Angaben machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Ein Jahr im Packeis: Forschungsschiff "Polarstern" startet

Ein Jahr im Packeis: Forschungsschiff "Polarstern" startet
Politik

Klimapaket soll Volumen von über 50 Milliarden Euro haben

Klimapaket soll Volumen von über 50 Milliarden Euro haben
Politik

Zehntausende beteiligen sich an Klima-Demos in Deutschland

Zehntausende beteiligen sich an Klima-Demos in Deutschland
Nienburg

Gehör verschafft: Klimademo in Nienburg 

Gehör verschafft: Klimademo in Nienburg 

Meistgelesene Artikel

Politik und Verwaltung uneinig über Brückengeländer

Politik und Verwaltung uneinig über Brückengeländer

Stolzenau: Kurioser Drogenfund

Stolzenau: Kurioser Drogenfund

Altstadtfest Nienburg: Bußgeld für weggestellte Glasflaschen 

Altstadtfest Nienburg: Bußgeld für weggestellte Glasflaschen 

Mehrere hundert Reisende hängen zwischen Hannover und Nienburg fest

Mehrere hundert Reisende hängen zwischen Hannover und Nienburg fest

Kommentare