Lebensgefahr und Helikoptereinsatz

Männer klettern auf Güterwaggon und erleiden schweren Stromschlag

Nienburg - Zwei junge Männer, die in der Nacht zu Samstag Fotos am Bahnhof Nienburg machen wollten, sind von einem Stromschlag getroffen und dadurch schwer verletzt worden.

Der Unfall geschah gegen 1.20 Uhr, als insgesamt drei junge Männer im Alter von 19, 20 und 23 Jahren im Bahnhofsbereich Fotos machen wollten, teilte die Polizei am Samstagvormittag mit. Um gute Bilder schießen zu können, bestiegen die beiden 19- und 20-Jährigen einen Güterwagen, der am Bahnsteig abgestellt war. 

Dabei kam es zu einem sogenannten Spannungsüberschlag der 15.000 Volt führenden Oberleitung, der die beiden jungen Männer traf. Beide Männer fielen daraufhin vom Güterwagen. Der am Bahnsteig gebliebene 23-Jährige erlitt einen Schock, konnte aber noch einen Notruf absetzten.

Die beiden heruntergefallenen Personen erlitten starke Verbrennungen, teilte die Polizei weiter mit. Einer der beiden jungen Männer wurde aufgrund der lebensbedrohlichen Verletzung mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen - am Sonntag war sein Zustand weiter unverändert, teilte die Polizei mit.

Kurzfristige Streckensperrung

Für die Rettungsmaßnahmen wurde das Gleis 1 bis 2.34 Uhr kurzfristig gesperrt. Im Einsatz waren Rettungskräfte, Notarzt, Notfallmanager der Bahn, die Polizei Nienburg und die Bundespolizei.

Die Bundespolizei weist vor diesem Hintergrund nachdrücklich auf die Gefahren im Bahnbereich hin. Der Aufenthalt im Gleisbereich sei lebensgefährlich, die Gleisanlagen keine Spielplätze. Bereits die Nähe zu den Oberleitungen genüge für einen lebensgefährlichen Stromschlag - die Stromleitung müsse hierfür nicht berührt werden.

kom/dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © Photoka / Florian Kater

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier
Geld

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt
Reisen

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf
Leben

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Meistgelesene Artikel

Zugfahren wird für Pendler aus Eystrup günstiger

Zugfahren wird für Pendler aus Eystrup günstiger

Nienburg: Verfolgungsjagd mit 100 Stundenkilometern

Nienburg: Verfolgungsjagd mit 100 Stundenkilometern

Lkw-Fahrer zu lange auf Straße

Lkw-Fahrer zu lange auf Straße

67-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

67-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Kommentare