Verursacher soll rote Ampel übersehen haben 

Unfall auf B6 fordert drei Leichtverletzte

+

Nienburg/Linsburg - Am gestrigen Dienstag kam es auf der B6 in Höhe Linsburg zu einem Verkehrsunfall. Ein 71-jähriger Autofahrer soll die rote Ampel übersehen haben.

Am Dienstag, gegen 18.50 Uhr, befuhr der 71-jähriger Fahrer eines Toyota die Bundesstraße 6, Linsburg in Fahrtrichtung Bremen. Nach ersten Ermittlungen übersah er vermutlich im Kreuzungsbereich der B 6 und der Kreisstraße 4 eine für ihn Rotlicht zeigende Lichtzeichenanlage. Im Kreuzungsbereich stieß er mit einem entgegenkommenden und nach links abbiegenden Opel zusammen. Bei dem Verkehrsunfall wurden der Verursacher, der 46-jährige Fahrer des Opel sowie dessen Beifahrerin leicht verletzt und ärztlich behandelt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, die Feuerwehr wurde eingesetzt, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden und zu entfernen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mehr Sport

Zwei Medaillen im Snowboard - Viererbob auf Gold-Kurs

Zwei Medaillen im Snowboard - Viererbob auf Gold-Kurs
Politik

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta
Mehr Sport

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze
Boulevard

Mailänder Modewoche: Alles eine Frage des Kopfes

Mailänder Modewoche: Alles eine Frage des Kopfes

Meistgelesene Artikel

Täter brechen Audis in Steyerberg auf

Täter brechen Audis in Steyerberg auf

Raubüberfall auf Nienburgerin: Opfer schockiert über Bilder

Raubüberfall auf Nienburgerin: Opfer schockiert über Bilder

Beleidigungen und Bedrohungen: Nienburger muss ins Gefängnis

Beleidigungen und Bedrohungen: Nienburger muss ins Gefängnis

Keine schöne Affäre: Balder und Biedermann in Nienburg

Keine schöne Affäre: Balder und Biedermann in Nienburg

Kommentare