Polizei riecht deutliche Fahne 

Schwips am Morgen: Haßbergerin kracht gegen Hauswand

Haßbergen - Gegen eine Hauswand ist am Donnerstagmorgen eine Frau in Haßbergen gekracht - und war dabei auch noch betrunken.

Gegen 10.10 Uhr wurde die Nienburger Polizei informiert, dass in Haßbergen eine Autofahrerin gegen eine Hauswand gefahren sein sollte. das berichten die Beamten am Nachmittag in einer Pressemitteilung. 

Beim Eintreffen eines Streifenwagen stellen die Polizisten fest, dass eine Haßbergerin mit ihrem Auto der Marke Volkswagen in der Hauptstraße von der Fahrbahn abgekommen und entgegen der Fahrtrichtung an einer Hauswand zum Stehen gekommen war. 

Haßbergen: Alkoholtest angeordnet

Die Polizeibeamten stellten deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft der Fahrerin fest und ordneten eine Blutprobenentnahme an. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt. Ob ein Schaden an dem Gebäude entstanden war, muss noch festgestellt werden

jom

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze
Politik

US-Senat unterstützt Proteste in Hongkong - China schäumt

US-Senat unterstützt Proteste in Hongkong - China schäumt
Welt

"Hawala-Banking": Dutzende Tatverdächtige im Visier

"Hawala-Banking": Dutzende Tatverdächtige im Visier
Welt

38 Prozent vermuten politische Einflussnahme auf Medien

38 Prozent vermuten politische Einflussnahme auf Medien

Meistgelesene Artikel

Erkältungswelle hat Nienburg voll im Griff

Erkältungswelle hat Nienburg voll im Griff

Italienisches Temperament trifft auf Klassik

Italienisches Temperament trifft auf Klassik

Auffahrunfall in Wietzen: Pkw-Fahrerin leicht verletzt

Auffahrunfall in Wietzen: Pkw-Fahrerin leicht verletzt

Tot gebissener Wolf bei Dörverden ist nicht gesuchte Leitwolf

Tot gebissener Wolf bei Dörverden ist nicht gesuchte Leitwolf

Kommentare