Fahrer leicht verletzt 

Vorfahrt missachtet- Unfall mit hohem Sachschaden 

Steinbrink - Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person und hohem Sachschaden kam es am Freitag um 11.15 Uhr in der Gemarkung Steinbrink-Schwarzenhausen. 

Ein 41 jähriger Petershäger befuhr die Bruchstraße mit einem Ford Fiesta in Richtung der der Kreuzung Bruchstraße/L 349. Ein 32 jähriger Wagenfelder befuhr zur gleichen Zeit mit einem Kleintransporter die L 349 aus Richtung Steinbrink kommend in Richtung Ströhen. 

Als der Petershäger die Landesstraße an der Kreuzung überqueren wollte,  missachtete er die Vorfahrt das Wagenfelders und kollidierte mit diesem. Am Ford Fiesta entstand ein Sachschaden in Höhe von 15000 Euro, am Kleintransporter in Höhe von ungefähr 25000 Euro. 

Im Fahrzeug des Petershägers befand sich zum Unfallzeitpunkt ein zehnjähriges Kind aus Ströhen, welches jedoch genau wie der Wagenfelder unverletzt blieb. Der Petershäger wurde leichtverletzt.  Beide Fahrzeuge wurden geborgen.

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gesundheit

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden
Wohnen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen
Technik

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Fünf Spiele für Eltern und Kinder
Technik

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Meistgelesene Artikel

Corona-Lage im Rewe-Markt: „Die Menschen nehmen die Lage nicht ernst“

Corona-Lage im Rewe-Markt: „Die Menschen nehmen die Lage nicht ernst“

Nienburg: Maskierte bedrohen Getränkemarkt-Mitarbeiter mit Messer

Nienburg: Maskierte bedrohen Getränkemarkt-Mitarbeiter mit Messer

Busfahrerin in Marklohe erpresst: Mann mit Totenkopf-Maske gesucht

Busfahrerin in Marklohe erpresst: Mann mit Totenkopf-Maske gesucht

Corona-Krise: „Die Einnahmen gehen gen Null“

Corona-Krise: „Die Einnahmen gehen gen Null“

Kommentare