Fahrer leicht verletzt 

Vorfahrt missachtet- Unfall mit hohem Sachschaden 

Steinbrink - Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person und hohem Sachschaden kam es am Freitag um 11.15 Uhr in der Gemarkung Steinbrink-Schwarzenhausen. 

Ein 41 jähriger Petershäger befuhr die Bruchstraße mit einem Ford Fiesta in Richtung der der Kreuzung Bruchstraße/L 349. Ein 32 jähriger Wagenfelder befuhr zur gleichen Zeit mit einem Kleintransporter die L 349 aus Richtung Steinbrink kommend in Richtung Ströhen. 

Als der Petershäger die Landesstraße an der Kreuzung überqueren wollte,  missachtete er die Vorfahrt das Wagenfelders und kollidierte mit diesem. Am Ford Fiesta entstand ein Sachschaden in Höhe von 15000 Euro, am Kleintransporter in Höhe von ungefähr 25000 Euro. 

Im Fahrzeug des Petershägers befand sich zum Unfallzeitpunkt ein zehnjähriges Kind aus Ströhen, welches jedoch genau wie der Wagenfelder unverletzt blieb. Der Petershäger wurde leichtverletzt.  Beide Fahrzeuge wurden geborgen.

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fußball

FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger

FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger
Mehr Sport

Sieg im Elfmeterschießen: Wolfsburg wieder Doublesieger

Sieg im Elfmeterschießen: Wolfsburg wieder Doublesieger
Politik

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag
Auto

So fährt sich ein E-Klapprad

So fährt sich ein E-Klapprad

Meistgelesene Artikel

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Fotosession geht schief: Mercedes landet bei Auto-Selfie in der Weser

Fotosession geht schief: Mercedes landet bei Auto-Selfie in der Weser

Nienburger Bahnübergang "An der Stadtgrenze" gesperrt

Nienburger Bahnübergang "An der Stadtgrenze" gesperrt

Kommentare