Feuerwehrkräfte bergen den Schwerverletzten

Unfall in Leese: Mann stürzt vier Meter in die Tiefe

+
25 Feuerwehrkräfte waren vor Ort.

Leese. Bei einem Unfall auf einem Betriebsgelände in Leese verletzte sich am Mittwoch ein Mann schwer. 

Weil eine Abdeckplatte hatte nachgegeben hatte, stürzte der Mitarbeiter ein vier  Meter in die Tiefe. Der auf einen Bauschutthaufen gefallene Mann konnte noch selber den Notruf absetzen. Kräfte der Feuerwehren aus Leese und Stolzenau brachten den Verletzten mit Hilfe einer Schleifkorbtrage über ein Treppenhaus wieder an die Oberfläche. Die Feuerwehr übergab den Verletzten an den Rettungsdienst zur Erstversorgung und zum Weitertransport in ein Krankenhaus. Vor Ort waren die Feuerwehren mit 25 Kräften, ein Notarzt, eine Rettungswagen Besatzung und die Polizei.

wit

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Sport

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde
Fußball

BVB kontert Bayern-Sieg - Bosz-Debüt in Leverkusen misslingt

BVB kontert Bayern-Sieg - Bosz-Debüt in Leverkusen misslingt
Welt

Natur behindert Suche nach zweijährigem Jungen im Schacht

Natur behindert Suche nach zweijährigem Jungen im Schacht
Nienburg

Lesung mit Henning Scherf in Eystrup

Lesung mit Henning Scherf in Eystrup

Meistgelesene Artikel

Leese bekommt neues Kanalsystem

Leese bekommt neues Kanalsystem

Kriminelle Karriere von abgelehntem Asylbewerber führt zu Freiheitsstrafe

Kriminelle Karriere von abgelehntem Asylbewerber führt zu Freiheitsstrafe

Fall Elke Kerll: Ermittler vernehmen Zeugen im Ausland

Fall Elke Kerll: Ermittler vernehmen Zeugen im Ausland

Grundschulen in Drakenburg und Haßbergen vor dem Aus

Grundschulen in Drakenburg und Haßbergen vor dem Aus

Kommentare