23-Jähriger übersieht rote Ampel

Kollision mit Auto: Mopedfahrer stirbt nach Unfall 

Nach einem Verkehrsunfall in Nienburg an der Weser ist ein 23-jähriger Mopedfahrer gestorben.

Nienburg - Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Mann am Montagabend mit seinem Fahrzeug auf einer Kreuzung im Stadtbereich mit einem Auto kollidiert. Nach den bisherigen Ermittlungen habe der 23-Jährige das Rotlicht übersehen, sagte ein Polizeisprecher. Der Mopedfahrer wurde ins Krankenhaus gebracht, dort starb er in der Nacht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Paris-Gipfel: Friedensprozess für Ostukraine wiederbelebt

Paris-Gipfel: Friedensprozess für Ostukraine wiederbelebt
Politik

Aung San Suu Kyi verfolgt Völkermord-Klage gegen Myanmar

Aung San Suu Kyi verfolgt Völkermord-Klage gegen Myanmar
Welt

Brände in Australien wüten weiter - Sydney in dichtem Rauch

Brände in Australien wüten weiter - Sydney in dichtem Rauch
Reisen

11 sehenswerte Weihnachtsbäume rund um die Welt

11 sehenswerte Weihnachtsbäume rund um die Welt

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Einbruch in der Moorstraße

Nienburg: Einbruch in der Moorstraße

"Grippewelle droht nach dem Jahresweschsel"

"Grippewelle droht nach dem Jahresweschsel"

Kinder empfangen den Nikolaus am Weserufer

Kinder empfangen den Nikolaus am Weserufer

Wissensburg in Nienburg: Verlässliche Zahlen fehlen

Wissensburg in Nienburg: Verlässliche Zahlen fehlen

Kommentare