23-Jähriger übersieht rote Ampel

Kollision mit Auto: Mopedfahrer stirbt nach Unfall 

Nach einem Verkehrsunfall in Nienburg an der Weser ist ein 23-jähriger Mopedfahrer gestorben.

Nienburg - Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Mann am Montagabend mit seinem Fahrzeug auf einer Kreuzung im Stadtbereich mit einem Auto kollidiert. Nach den bisherigen Ermittlungen habe der 23-Jährige das Rotlicht übersehen, sagte ein Polizeisprecher. Der Mopedfahrer wurde ins Krankenhaus gebracht, dort starb er in der Nacht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

SPD beklagt Kramp-Karrenbauers Alleingang bei Syrien-Vorstoß

SPD beklagt Kramp-Karrenbauers Alleingang bei Syrien-Vorstoß
Politik

Berlin will erstmals explodierende Mieten einfrieren

Berlin will erstmals explodierende Mieten einfrieren
Boulevard

Japan feiert Thronbesteigung von Kaiser Naruhito

Japan feiert Thronbesteigung von Kaiser Naruhito
Welt

Studie zu Aufforstung gegen Klimawandel angezweifelt

Studie zu Aufforstung gegen Klimawandel angezweifelt

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Schulbus stößt mit Auto zusammen

Nienburg: Schulbus stößt mit Auto zusammen

Feuer auf BAWN-Gelände in Erichshagen

Feuer auf BAWN-Gelände in Erichshagen

Stolzenau: Bewohner schlagen Einbrecher in die Flucht

Stolzenau: Bewohner schlagen Einbrecher in die Flucht

Täter flexen Geldautomat in Nienburger Einkaufsmarkt auf 

Täter flexen Geldautomat in Nienburger Einkaufsmarkt auf 

Kommentare