Unfall in Rodewald: Feuerwehr befreit Fahrer aus Auto

Zusammenstoß auf nasser Fahrbahn

+
Der Fahrer des Audis musste von der Feuerwehr aus seinem Wrack befreit werden.

RODEWALD. Nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ist vermutlich die Ursache für einen Verkehrsunfall am Samstag in Rodewald. Das teilte Nienburgs Polizei-Pressesprecherin Gabriela Mielke mit.

RODEWALD. Nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ist vermutlich die Ursache für einen Verkehrsunfall am Samstag in Rodewald. Das teilte Nienburgs Polizei-Pressesprecherin Gabriela Mielke mit. Gegen 15.35 Uhr war ein Rodewalder mit seinem Audi 4 auf der Straße „Krummende“ zu schnell unterwegs und geriet in der Kurve in den Gegenverkehr, wo er mit dem Ford Mondeo einer 73-jährigen Neustädterin kollidierte. Durch die Wucht des Zusammenpralls geriet der Audi ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse und prallte gegen eine Mauer. Der 18-jährige Fahrer war eingeklemmt. Die Mitglieder der Feuerwehren Steimbke und Rodewald, die mit 30 Mann vor Ort waren, befreit ihn aus dem Fahrzeug. Der Unfallverursacher kam mit Prellungen und Schürfwunden ins Nienburger Krankenhaus. Die Neustädterin blieb unverletzt. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich nach Angaben der Polizei auf etwa 12 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Boulevard

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"
Karriere

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Wie werde ich Baumpfleger/in?
Boulevard

Das richtige Make-up bringt Frische ins Büro

Das richtige Make-up bringt Frische ins Büro
Mehr Sport

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

Meistgelesene Artikel

Ortsplantafeln statt Straßennahmen

Ortsplantafeln statt Straßennahmen

Vollsperrung der B6 Richtung Hannover - Vier Wochen Bauarbeiten

Vollsperrung der B6 Richtung Hannover - Vier Wochen Bauarbeiten

Brandgefährlich, aber nicht brennbar

Brandgefährlich, aber nicht brennbar

Nienburger Autohaus liefert erstes Wasserstoffauto aus

Nienburger Autohaus liefert erstes Wasserstoffauto aus

Kommentare