Zwei verletzte Personen

Misslungenes Ausweichmanöver: Auto prallt gegen Baum

+
Der BMW wurde bei dem Unfall und der Bergung komplett zerstört.

Warmsen - Bei einem Unfall zwischen Warmsen und Bohnhorst sind am Donnerstagabend zwei Personen verletzt worden. Der Beifahrer eines Fahrzeugs, das bei einem Ausweichmanöver gegen einen Baum stieß, wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Straße war für mehrere Stunden gesperrt.

Der Unfall ereignete sich gegen 20.10 Uhr auf der Landesstraße 348. Die beiden 19-jährigen Insassen des BMW waren aus Richtung Bohnhorst kommend in Richtung Warmsen unterwegs, als der Fahrer versuchte, einem die Fahrbahn kreuzenden Reh auszuweichen. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Bei dem Ausweichmanöver geriet das Auto demnach ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Beide Insassen, aus Warmsen und Uchte stammend, wurden dabei verletzt. Der Beifahrer war zunächst eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Dabei wurde schweres Gerät eingesetzt. 

Insgesamt unterstützten rund 75 Feuerwehrleute der Wehren aus Bohnhorst, Warmsen, Uchte und Essern bei der Bergung des Schwerverletzten, beim Ausleuchten der Landestelle des Hubschraubers sowie der Absicherung der Unfallstelle. 

Der junge Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Minden geflogen. Die Sperrung der Landesstraße dauerte von 20.15 bis etwa 22.45 an.

kom

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nienburg

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf
Nienburg

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken
Welt

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt
Politik

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Meistgelesene Artikel

Vandalismus auf Golfplatz in Rehburg

Vandalismus auf Golfplatz in Rehburg

Stadtrat Hoya: B-Pläne mehrheitlich beschlossen

Stadtrat Hoya: B-Pläne mehrheitlich beschlossen

Moonlightshopping in Nienburg

Moonlightshopping in Nienburg

Zwei Verletzte bei Frontalcrash in Eystrup

Zwei Verletzte bei Frontalcrash in Eystrup

Kommentare