Ziel: Vernetzung von Firmen / Für alle Unternehmer offen / Hochkarätige Referenten

Unternehmerstammtisch feiert 20. Gründungstag

+
Sie sprechen für den Unternehmerstammtisch: (von links) Wirtschaftsförderer York Schmelter, Petra Till vom „Kulinarium“ in Hoya, Ulrike Eckhardt von „Catucho“ in Bücken und Andreas Ruster von „Thies + Co“ in Hoya.

Hoya - Von Horst Friedrichs. Eine Erfolgsgeschichte wird weitergeschrieben: Mit stolzen Zahlen glänzt die Samtgemeinde Grafschaft Hoya als nach Nienburg zweitgrößter Wirtschaftsstandort im Kreis. Entsprechend eindrucksvoll sind auch die Zahlen, die der Unternehmerstammtisch Grafschaft Hoya im 20. Jahr seines Bestehens vorzuweisen hat.

„Wir sind ein Teil des Erfolgs“, bilanzierte Andreas Ruster, einer der drei Sprecher des Stammtischs, dessen Entwicklung anlässlich der Jahrespressekonferenz im Hause „Thies + Co“ in Hoya. Als Glanzpunkt dieses Jahres hat der Unternehmerstammtisch für den 5. September einen Festakt zum 20-jährigen Bestehen im Kulturzentrum Martinskirche in Hoya vorgesehen.

Besondere Festredner erwartet

Erwartet werden dazu besondere Festredner, die den Unternehmerstammtisch für seine Arbeit in den vergangenen 20 Jahren zu würdigen wissen werden – als Aushängeschild des Wirtschaftsstandorts und als Keimzelle und Ideengeber für verschiedene Projekte und Veranstaltungen sowie als lokale Austauschplattform.

Die drei Sprecher des Unternehmerstammtischs, Ulrike Eckhardt, Petra Till und Andreas Ruster, sowie Wirtschaftsförderer York Schmelter organisieren die regelmäßigen Stammtischtreffen, in deren Rahmen Unternehmen besichtigt und Referenten zu aktuellen Themen eingeladen werden. Im vergangenen Jahr, so die Sprecher während des Pressegesprächs, gab es fünf Veranstaltungen und ein Sommerfest.

Gastgeber waren unter anderem die Firmen OMT Oelschläger Metalltechnik, Farben Guder und Smurfit Kappa in Hoya, das WDT-Serumwerk in Memsen und die Tischlerei Axel Bösche in Mehringen. Viele örtliche Unternehmer besuchten die Veranstaltungen nicht zuletzt wegen ihrer interessanten Tagesordnungen. Im Januar 2016 kamen beim Besuch der Firma Oelschläger mehr als 60 Teilnehmer.

Dem Ziel des Unternehmerstammtischs, eine enge Vernetzung der örtlichen Unternehmer zu erreichen, kamen die Teilnehmer des Sommerfests im „FlicFlac“ in Bücken bei Gesprächen in entspannter Atmosphäre ein beträchtliches Stück näher.

Zu den Veranstaltungen sind alle Unternehmer eingeladen, so auch zum Jubiläumsfestakt im September und den übrigen Terminen dieses Jahres. Das nächste reguläre Treffen des Stammtischs findet am 28. März im „Bauerngarten – Hofcafé“ in Hoyerhagen statt. „Dafür haben wir zwei hochkarätige Referenten eingeladen“, sagt York Schmelter. Benita von Steinacker, Beauftragte für Innovation und Technologie bei der Handwerkskammer Hannover, referiert über die „Neuerfindung von Führung und Zusammenarbeit“ und stellt in ihrem Impulsvortrag unter anderem die Fragen „Ist es Zeit, unsere gängige Art von Führung und Organisation neu zu erfinden?“ sowie „Kann die klassische Führungsrolle anders ausgefüllt werden, um Inhaberin und Inhaber zu entlasten?“.

Zweiter Referent am 28. März ist Axel Bergmann vom Consultingunternehmen „K.E.R.N.“. Er ist Spezialist für Unternehmenskauf und -verkauf, Generationswechsel und Unternehmensnachfolge. Der Partner der IHK informiert darüber, welche Vorsorge ein Unternehmer für den Fall des Ausfalls der Geschäftsführung durch Krankheit, Unfall, Tod oder Geschäftsunfähigkeit treffen sollte. Der sogenannte Notfallkoffer, so heißt es in der Ankündigung, könne über die Zukunft eines Unternehmens entscheiden.

Am Wirtschaftsstandort Samtgemeinde Grafschaft Hoya, so berichtet York Schmelter, wurden bei der letzten Erhebung von 2015 insgesamt 6 010 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in 504 Unternehmen mit mindestens einem oder mehr sozialversicherungspflichtig Beschäftigten gezählt.

Quelle: kreiszeitung.de

Mehr zum Thema:

Politik

Merkel spricht mit saudischem König über Terror-Bekämpfung

Merkel spricht mit saudischem König über Terror-Bekämpfung
Mehr Sport

Klitschkos Zukunft nach K.o-Niederlage offen

Klitschkos Zukunft nach K.o-Niederlage offen
Politik

FDP verabschiedet ihr Wahlprogramm

FDP verabschiedet ihr Wahlprogramm
Mehr Sport

Bilder vom Mega-WM-Kampf: Joshua siegt gegen Klitschko

Bilder vom Mega-WM-Kampf: Joshua siegt gegen Klitschko

Meistgelesene Artikel

Papierherstellung: Schritt für Schritt

Papierherstellung: Schritt für Schritt

Kino-Neubau: Donnerstag wichtige Weichenstellung

Kino-Neubau: Donnerstag wichtige Weichenstellung

Nienburg: Unbekannter wirft Scheiben ein 

Nienburg: Unbekannter wirft Scheiben ein 

Gegen den Trend: Eystruper eröffnet Bistro in Hassel

Gegen den Trend: Eystruper eröffnet Bistro in Hassel

Kommentare