Aktualisierung: Aufenthalt in Fachklink 

Vermisster Nienburger gefunden 

+
Die Polizei sucht einen 31-jährigen Nienburger, der seit Donnerstag verschwunden ist.

Nienburg - Die Polizei in Nienburg hat den Aufenthalt des vermissten 31-Jährigen geklärt. Er ist in einer Fachklinik in Hannover. 

Aktualisierung: Die Polizei in Nienburg gibt Entwarnung im Fall des vermissten 31-jährigen Mannes aus Nienburg. Der junge Mann hatte sich selbstständig in eine Fachklinik bei Hannover begeben und dabei versäumt, Angehörige davon in Kenntnis zu setzen. Die Polizei dankt der Nienburger Bevölkerung für ihre Hilfe bei der Suche nach dem Mitbürger.

Das war passiert: 

Die Polizei in Nienburg bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach einem Vermissten. Am Donnerstag wurde der 31-Jährige Bewohner einer Wohnung in der Stuttgarter Straße in Nienburg gegen 15 Uhr zum letzten Mal gesehen.

Der Vermisste ist sehr zurückhaltend und benötigt Hilfe. Bisher liegen keine konkreten Erkenntnisse über eine besondere Gefährdung der Gesundheit vor, der Mann benötigt keine lebenswichtigen Medikamente. Zur Beschreibung: Etwa  183 Zentimeter groß, sehr kurze Haare (keine Glatze), Brillenträger. Schwarze Turnschuhe Größe 45 mit weißen Applikationen, schwarze Jeans, schwarze Jacke mit einem dünnen weißen Rand, darunter einen grauen Reißverschluss-Kapuzenpulli, schwarze Baseballkappe mit weißer Schrift. Hinweise auf den Aufenthalt des Mannes nimmt die Polizei in Nienburg unter Tel. 05021/97780 entgegen.

jom

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Argentinien vor dem WM-Aus - Kroatien siegt 3:0

Argentinien vor dem WM-Aus - Kroatien siegt 3:0
Fußball

Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale - 1:0 gegen Peru

Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale - 1:0 gegen Peru
Fußball

Australien nach 1:1 gegen Dänemark enttäuscht

Australien nach 1:1 gegen Dänemark enttäuscht
Politik

Visegrad-Staaten erteilen dem Asyl-Sondergipfel eine Abfuhr

Visegrad-Staaten erteilen dem Asyl-Sondergipfel eine Abfuhr

Meistgelesene Artikel

Steimbke: Polizei klärt Straftatenserie auf

Steimbke: Polizei klärt Straftatenserie auf

Ministerpräsident Stephan Weil zeichnet Bickbeernhof-Café und Landfleischerei Rode aus

Ministerpräsident Stephan Weil zeichnet Bickbeernhof-Café und Landfleischerei Rode aus

30. Reiterfest in Nienburg: Spitzensport und Einsteigerwettberwebe

30. Reiterfest in Nienburg: Spitzensport und Einsteigerwettberwebe

Deutscher Botschafter in Mali besucht Bundeswehr-Stützpunkt Langendamm

Deutscher Botschafter in Mali besucht Bundeswehr-Stützpunkt Langendamm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.