Dramatische Suche mit Happy End

Vermisster Pflegeheimbewohner ansprechbar gefunden

+

Linsburg - Es war eine dramatische Suche, ein Wettlauf gegen die Zeit. Mit glücklichem Ende: Anwohner fanden den seit einem Tag vermissten Bewohner eines Alten- und Pflegeheims in Linsburg.

Am Montagnachmittag verließ der 64-jährige Rentner das Gelände des Pflegeheims und blieb unauffindbar. Etwa eine Stunde nach dem Verlassen wurde der Mann von Zeugen noch einmal am Ortsrand von Linsburg an der Kreisstraße gesehen. Von da an verliert sich seine Spur. Da der Vermisste dringend Medikamente benötigt, bestand für ihn Lebensgefahr. Eine fieberhafte Suche begann.

Hundeführerin Nadin Leifeld mit ihrem ausgebildeten Personenspürhund „Hummel“ in Linsburg auf Vermisstensuche.

Die Polizei suchte zunächst den Bereich in und um Linsburg mit einem Polizeihubschrauber ab. Im weiteren Verlauf unterstützten noch die Feuerwehr sowie Rettungshundestaffeln der Johanniter und des Deutschen Roten Kreuzes die Suche. Am Dienstagvormittag hatte dann ein Personen-Spürhund, umgangssprachlich auch als „Mantrailer“ bezeichnet, die Fährte des Vermissten zunächst aufgenommen, nach einigen Kilometern durch die Ortschaft Linsburg allerdings in einem undurchdringlichen Waldstück wieder verloren. Zur Durchsuchung dieses Waldes rückte daraufhin die Bereitschaftspolizei an. 

Lebend und ansprechbar

Nur wenige Minuten nachdem Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei Hannover und ein Polizeihubschrauber die Suche nach dem Vermissten aufgenommen hatten, entdeckten Anwohner den 64-jährigen Rentner im Ortskern von Linsburg in einem Garten liegend lebend und ansprechbar aber in seiner Situation hilflos. Unverzüglich wurde er durch den Rettungsdienst versorgt und ins Nienburger Krankenhaus gebracht.

„Trotz einer sehr aufwendigen und umfangreichen Suche der Einsatzkräfte waren es aufmerksame Anwohner, die die vermisste Person noch rechtzeitig gefunden haben“, fasst ein Polizeisprecher die Aktion zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren

Karriere

Wie werde ich Gärtner/in?

Wie werde ich Gärtner/in?

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder
Fußball

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Meistgelesene Artikel

Abgebrochener Ast löst Feuerwehreinsatz aus

Abgebrochener Ast löst Feuerwehreinsatz aus

Sparkasse Nienburg berichtet über Geschäftsentwicklung

Sparkasse Nienburg berichtet über Geschäftsentwicklung

Ein Boot als Kunstobjekt

Ein Boot als Kunstobjekt

Abschluss des 40. Kreisjugendzeltlagers: Alles muss ein Ende haben

Abschluss des 40. Kreisjugendzeltlagers: Alles muss ein Ende haben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.