Dramatische Suche mit Happy End

Vermisster Pflegeheimbewohner ansprechbar gefunden

+

Linsburg - Es war eine dramatische Suche, ein Wettlauf gegen die Zeit. Mit glücklichem Ende: Anwohner fanden den seit einem Tag vermissten Bewohner eines Alten- und Pflegeheims in Linsburg.

Am Montagnachmittag verließ der 64-jährige Rentner das Gelände des Pflegeheims und blieb unauffindbar. Etwa eine Stunde nach dem Verlassen wurde der Mann von Zeugen noch einmal am Ortsrand von Linsburg an der Kreisstraße gesehen. Von da an verliert sich seine Spur. Da der Vermisste dringend Medikamente benötigt, bestand für ihn Lebensgefahr. Eine fieberhafte Suche begann.

Hundeführerin Nadin Leifeld mit ihrem ausgebildeten Personenspürhund „Hummel“ in Linsburg auf Vermisstensuche.

Die Polizei suchte zunächst den Bereich in und um Linsburg mit einem Polizeihubschrauber ab. Im weiteren Verlauf unterstützten noch die Feuerwehr sowie Rettungshundestaffeln der Johanniter und des Deutschen Roten Kreuzes die Suche. Am Dienstagvormittag hatte dann ein Personen-Spürhund, umgangssprachlich auch als „Mantrailer“ bezeichnet, die Fährte des Vermissten zunächst aufgenommen, nach einigen Kilometern durch die Ortschaft Linsburg allerdings in einem undurchdringlichen Waldstück wieder verloren. Zur Durchsuchung dieses Waldes rückte daraufhin die Bereitschaftspolizei an. 

Lebend und ansprechbar

Nur wenige Minuten nachdem Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei Hannover und ein Polizeihubschrauber die Suche nach dem Vermissten aufgenommen hatten, entdeckten Anwohner den 64-jährigen Rentner im Ortskern von Linsburg in einem Garten liegend lebend und ansprechbar aber in seiner Situation hilflos. Unverzüglich wurde er durch den Rettungsdienst versorgt und ins Nienburger Krankenhaus gebracht.

„Trotz einer sehr aufwendigen und umfangreichen Suche der Einsatzkräfte waren es aufmerksame Anwohner, die die vermisste Person noch rechtzeitig gefunden haben“, fasst ein Polizeisprecher die Aktion zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren

Technik

Trippelschritt vor dem großen Sprung: Das iPhone 8 im Test

Trippelschritt vor dem großen Sprung: Das iPhone 8 im Test
Karriere

Bürojob: Wie sich langes Sitzen auf Ihren Körper auswirkt

Bürojob: Wie sich langes Sitzen auf Ihren Körper auswirkt
Karriere

Wie werde ich Trauerredner/in?

Wie werde ich Trauerredner/in?
Wohnen

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

Meistgelesene Artikel

Wohnmobilwochenende und Reisegutgscheine: Die Gewinner stehen fest

Wohnmobilwochenende und Reisegutgscheine: Die Gewinner stehen fest

Nienburger Kino: Neuer Standort steht fest

Nienburger Kino: Neuer Standort steht fest

Die „Alten Knochen“ lassen sich feiern

Die „Alten Knochen“ lassen sich feiern

VW-Polo-Fahrer beschädigt zwei Fahrzeuge 

VW-Polo-Fahrer beschädigt zwei Fahrzeuge 

Kommentare