Ausweichmanöver auf die Gegenfahrbahn endet mit Unfall

Reh verursacht Unfall zwischen Haßbergen und Gandesbergen

+
Beide Beteiligten verletzten sich bei dem Unfall zwischen Haßbergen und Gandesbergen leicht.

Haßbergen. Einem Reh wich er noch aus. Dafür krachte ein 22-jähriger Nienburger mit seinem VW anschließend in ein entgegenkommendes Fahrzeug.

Der Unfallverursacher war am Mittwochabend gegen 21 Uhr auf der Bundesstraße 215 in Richtung Gandesbergen unterwegs. Kurz hinter dem Ortsausgang Haßbergen kreuzte ein Reh die Fahrbahn und der VW-Fahrer wich nach links auf die Gegenfahrbahn aus. Hier kollidierte er mit dem entgegenkommenden Audi einer Frau aus Haßbergen. 

Sowohl der Fahrer des VW Golf, wie auch die Fahrerin des Audi wurden bei dem Unfall leicht verletzt und im Nienburger Krankenhaus behandelt. Beide Pkw wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Abstiegskandidaten Stuttgart und Hannover verlieren

Abstiegskandidaten Stuttgart und Hannover verlieren
Nienburg

Ehrenbürger-Auszeichnung in Hassel

Ehrenbürger-Auszeichnung in Hassel
Welt

Sechs Tote bei Schießerei in einer Fabrik nahe Chicago

Sechs Tote bei Schießerei in einer Fabrik nahe Chicago
Politik

Deutschland will mehr für Verteidigung tun

Deutschland will mehr für Verteidigung tun

Meistgelesene Artikel

Nienburger Polizei durchsucht Wald und Wohnung im Landkreis Verden

Nienburger Polizei durchsucht Wald und Wohnung im Landkreis Verden

Theatergruppe Gandesbergen feiert gelungene Premiere von „Nonnenpoker“

Theatergruppe Gandesbergen feiert gelungene Premiere von „Nonnenpoker“

Nienburg: Haßberger fährt betrunken und zu schnell 

Nienburg: Haßberger fährt betrunken und zu schnell 

Brücken-TÜV: Von „sehr gut“ bis „ungenügend“

Brücken-TÜV: Von „sehr gut“ bis „ungenügend“

Kommentare