Vier beteiligte Autos

Drei Personen verletzen sich bei Verkehrsunfall in Nienburg

+
Drei Personen verletzen sich bei Verkehrsunfall in Nienburg.

Nienburg - Vier beteiligte Fahrzeuge, drei Verletzte und mehr als 100.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Bundesstraße 6 am frühen Montagmorgen.

Drei Personen verletzen sich bei Verkehrsunfall in Nienburg.

Gegen 7.20 Uhr waren eine selbstfahrende Arbeitsmaschine und ein Lastwagen auf der rechten Spur der Bundestraße 6 in Fahrtrichtung Hannover unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr der 42-jährige Sattelzugführer aus Oyle ungebremst auf die Arbeitsmaschine eines 59 Jahre alten Uchters auf. Beide Fahrzeugführer wurden schwer verletzt und mussten mit dem Rettungswagen ins Nienburger Krankenhaus gebracht werden. In gleicher Richtung fuhren ein weiterer Lastwagen sowie ein Skoda. Beide Fahrzeugführer, ein 48-Jähriger aus Lembruch und ein 52-Jähriger aus Neuenkirchen, versuchten noch auszuweichen, wechselten die Fahrspur, kollidierten mit der Leitplanke und stießen hier zusammen. Der 52 Jahre alte Autofahrer zog sich ebenfalls Verletzungen zu. An den beteiligten Fahrzeugen, die teilweise nicht mehr fahrbereit sind, entstand ein Sachschaden von über 100.000 Euro. Die Aufräum- und Reinigungsarbeiten der Feuerwehr, Straßenmeisterei sowie der unteren Wasserbehörde sind abgeschlossen und die Bundesstraße wieder freigegeben.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Trump-Impeachment mit Plädoyers fortgesetzt

Trump-Impeachment mit Plädoyers fortgesetzt
Politik

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs
Reisen

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?
Gesundheit

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Landkreis Nienburg: Krätze breitet sich weiter aus

Landkreis Nienburg: Krätze breitet sich weiter aus

Bürgermeister tritt nach Angriffen von rechts zurück - und erhält weiter Drohungen

Bürgermeister tritt nach Angriffen von rechts zurück - und erhält weiter Drohungen

Blut hat ihn verraten: Einbrecher in Nienburg festgenommen 

Blut hat ihn verraten: Einbrecher in Nienburg festgenommen 

Kommentare