Zimmerbrand am Sonntag in Wechold schnell gelöscht 

Waschmaschine brennt: Drei Menschen im Krankenhaus

Mit einem Schnellangriff mittels Hochdrucklöschgerät bekämpfte die Feuerwehr den Brand. - Foto: Marion Thiermann
+
Mit einem Schnellangriff mittels Hochdrucklöschgerät bekämpfte die Feuerwehr den Brand.

Wechold - Nach einem Zimmerbrand in Wechold mussten am Sonntagmorgen drei Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Das Feuer selbst war schnell gelöscht.

Gegen 9.45 Uhr waren die Freiwilligen Feuerwehren Wechold, Wienbergen, Eitzendorf und Hilgermissen alarmiert worden. Eine Bewohnerin des Hauses hatte bemerkt, dass die Waschmaschine brennt und ihren Enkel im selben Haus sowie Verwandte im Haus nebenan zu Hilfe gerufen. Sie setzten den Notruf ab und begannen, den Brand zu löschen. Die alarmierte Feuerwehr hatte das Feuer nach einem Schnellangriff mit einem Hochdrucklöschgerät rasch unter Kontrolle. Anschließend belüftete sie das Haus und trug die verrußte Waschmaschine ins Freie.

Feuer in Wechold: Bei insgesamt fünf Personen bestand Verdacht auf Rauchgasvergiftung. - Foto: Marion Thiermann

Die Einsatzleitung hatte Wecholds Ortsbrandmeister Carsten Laue. Vor Ort waren außerdem die Polizei aus Hoya, der stellvertretende Gemeindebrandmeister Wilfried Gütz (Hoya), eine Notärztin und ein Rettungswagen vom Arbeiter-Samariter-Bund. Weil bei insgesamt fünf Personen der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vorlag, wurden weitere vier Rettungswagen von der Johanniter-Unfallhilfe und dem Deutschen Roten Kreuz hinzugerufen. Letztlich mussten drei Personen ins Krankenhaus.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. - mtm

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung
Reisen

Georgias Filmorten auf der Spur

Georgias Filmorten auf der Spur
Reisen

Straßburg abseits der Selfie-Spots

Straßburg abseits der Selfie-Spots
Politik

Proteste gegen Sicherheitsgesetz für Hongkong

Proteste gegen Sicherheitsgesetz für Hongkong

Meistgelesene Artikel

Nienburg: „Carla’s Pizza“ schließt Lokal in Innenstadt

Nienburg: „Carla’s Pizza“ schließt Lokal in Innenstadt

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Auto-Selfie geht total schief: Mercedes landet bei Fotosession in der Weser

Auto-Selfie geht total schief: Mercedes landet bei Fotosession in der Weser

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Kommentare