Wasser- und Schifffahrtsamt erwartet Höchststand für Nienburg am Dienstag

Die Pegel entlang der Weser klettern

+
Die Experten sagen hohe Wasserstände voraus. Hochwasser erwarten sie aber nicht.

Landkreis - von Leif Rullhusen. Dauerregen und Schneeschmelze in den Mittelgebirgen: Eine Kombination, bei der riesige Wassermassen zusammenkommen und talwärts strömen. Für den Harz wurde bereits mit einer Unwetterwarnung vor Überschwemmungen gewarnt.

Auch die Pegel entlang der Weser klettern seit Donnerstag kontinuierlich. In Nienburg lag er am Freitag um15.30 Uhr 4,51 Metern über dem mittleren Wasserstand. Da auch an der Oberweser die Pegel zu diesem Zeitpunkt noch anstiegen, ist auch entlang der Mittelweser mit mehr Wasser zu rechnen. Das Wasser- und Schifffahrtsamt in Hann-Münden sagt hohe Wasserstände, aber kein Hochwasser voraus.

Den Höchststand in Nienburg prognostizieren die Fachleute für den kommenden Dienstag mit einem Pegel von etwa 5,45 Metern. Damit bleibt er leicht unter der Hochwassermeldestufe M1. Da der Schnee überwiegend abgetaut ist und aktuell mehr Wasser in die Eder- sowie die Diemeltalsperre eingespeichert werde als abfließe, sei auch längerfristig nicht mit einem dramatischen Anstieg des Wasserstandes entlang der Weser zu rechnen, erklären die Experten in Hann-Münden.

Das könnte Sie auch interessieren

Nienburg

Jugendrotkreuz-Wettbewerbe in Hoya

Jugendrotkreuz-Wettbewerbe in Hoya
Fußball

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt
Fußball

Pressestimmen zum CL-Finale: „Der 13. kommt von Bale“

Pressestimmen zum CL-Finale: „Der 13. kommt von Bale“
Fußball

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Meistgelesene Artikel

Krätze breitet sich im Landkreis Nienburg aus

Krätze breitet sich im Landkreis Nienburg aus

Veränderungen im Vorstand des TSV Eystrup

Veränderungen im Vorstand des TSV Eystrup

Hitziges Schützenfest in Erichshagen-Wölpe

Hitziges Schützenfest in Erichshagen-Wölpe

Frischzellenkur für Nienburger Straßenquartett

Frischzellenkur für Nienburger Straßenquartett

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.