Push für Browser und App

Nie mehr aktuelle Nachrichten verpassen mit Push-Nachrichten von blickpunkt-nienburg.de

Keine wichtigen Nachrichten verpassen mit Push-Nachrichten von blickpunkt-nienburg.de

Zahlreiche Leser kennen und nutzen den Service schon über unsere mobile App: Pushnachrichten. blickpunkt-nienburg.de weitet den Dienst nun auch auf alle gängigen Browser aus. Wir erklären hier, wie das funktioniert.

Mobile Appnutzer sind damit vertraut, täglich von uns besondere, wichtige oder exklusive Push-Mitteilungen in Kurzform auf dem Display angezeigt zu bekommen, in der Regel aus einem Satz bestehend.

Beispiel: „Bürgerschaftswahl in Bremen im Ticker: Wahlunterlagen werden verschickt“. Tippt man auf diese Meldung, gelangt man automatisch auf den ganzen Artikel. Bei Desinteresse „wischt“ man sie einfach weg. Praktisch, denn dadurch werden wichtige Neuigkeiten nicht übersehen und man ist stets aktuell informiert.

Keine wichtigen Nachrichten mehr verpassen 

Diesen Service bieten wir nun auch für alle gängigen Browser wie Chrome, Firefox und Safari an, damit Sie nie wieder aktuelle Nachrichten aus Bremen und Niedersachsen verpassen: Mit dem Webpush von blickpunkt-nienburg.de sind Sie immer topaktuell informiert. 

Denn wenn Sie ihren Browser geöffnet haben, erhalten Sie von nun an ebenfalls Push-Nachrichten wie „Berufsschule in Syke evakuiert: Verdächtiger Gegenstand gefunden“. Diese Mitteilungen erscheinen als kleines Fenster und verschwinden wieder nach einiger Zeit, sofern man nicht darauf klickt. Klickt man drauf, kommt man zum normalen blickpunkt-nienburg.de-Artikel. Der Service ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden, das lässt sich mit zwei oder drei einfachen Schritten am jeweiligen Browser handhaben. Auch die erneute Aktivierung lässt sich schnell einrichten.

Über den Klick auf das Schloss in der Adresszeile können Sie die Push-Mitteilungen ein- oder ausschalten.

Chrome, Firefox und Safari - so richten Sie Ihren Browser ein 

Beim Chrome rufen Sie zur Einrichtung unsere blickpunkt-nienburg.de-Seite auf und klicken oben in der Adresszeile auf das Schloss-Symbol und wählen unter „Benachrichtigungen“ je nach Wunsch „Zulassen“ oder „Blockieren“ aus. Beim Firefox läuft es ähnlich ab, hier sehen Sie in der Adresszeile eine Sprechblase für die Push-Einstellungen. Die Pusheinstellungen beim Safari rufen Sie auf, indem Sie in der oberen Menüleiste „Safari“, dann „Einstellungen“, „Websites“ und zuletzt „Mitteilungen“ anklicken - nun können Dienste zugelassen oder deaktiviert werden.

Weitere Infos dazu erhalten Sie in unseren FAQ.

Push gibt es auch für die mobile App 

Sie möchten Push-Nachrichten auch auf Ihrer Smartphone-App erhalten? Dann lesen Sie gleich hier: Mit der App von blickpunkt-nienburg.de werden Sie auch unterwegs immer topaktuell informiert. Die App gibt es sowohl für Apple-Geräte als auch für Geräte mit dem Android-Betriebssystem wie den Galaxy-Handys von Samsung. Herunterladen kann man sie im Google Playstore und im App Store von Apple. Die App wurde in den vergangenen Tagen aktualisiert.

Update für Android: Version 4.1 - Mit diesem Update haben wir die Leserreporter-Funktion überarbeitet und das Design optimiert. Weiterhin werden die Stabilität und die Performance der App verbessert.

Update für iOS: Version 4.1 - Mit diesem Update haben wir die Leserreporter-Funktion überarbeitet und das Design optimiert. Weiterhin werden die Stabilität und die Performance der App verbessert.

So können Sie die App aktualisieren

Ein Update können iOS-Nutzer manuell über den App Store unter dem Menüpunkt „Updates“ vornehmen. Bei Android-Smartphones ist dies über den Google-Play-Store unter „Meine Apps und Spiele“ möglich.

Sie finden unter diesem Menüpunkt eine Übersicht aller installierten Apps, für die ein Update verfügbar ist. Sie können auch über die Schaltfläche „Alle aktualisieren“ sämtliche Apps auf Ihrem Smartphone auf den neuesten Stand bringen.

Hier finden Sie die App für iPhones und iPad im App Store: 

https://apps.apple.com/de/app/blickpunkt-nienburg/id1063987793

Hier finden Sie die App für Android-Handys bei Google Play 

https://play.google.com/store/apps/details?id=de.id.blickpunktnienburg&gl=DE

Aktivieren von Push-Nachrichten

Nach dem erfolgreichen Download der App werden Sie gefragt, ob sie Benachrichtigungen zulassen möchten. Beantworten Sie diese Frage mit „Ja“- somit ist der Push-Service eingerichtet. Sollten Sie die App bereits auf Ihrem Smartphone haben und die Eingangsfrage mit einem „Nein“ beantwortet haben, so gehen Sie bitte wie folgt vor: Nachträgliches Aktivieren der Push-Benachrichtigungen

iPhone:

Einstellungen -> Mitteilungen -> blickpunkt-nienburg.de-App -> Mitteilungen erlauben

Android-Smartphone:

Einstellungen -> Apps -> blickpunkt-nienburg.de-App -> „Benachrichtigungen zeigen“

So funktioniert unsere App

Auf der Startseite werden immer die aktuellsten und wichtigsten Artikel angezeigt. Themen und Ressorts, die Sie von unserer Internetseite kennen, finden Sie auch auf mobilen Endgeräten wieder. Unsere Fotogalerien können sie mit einem Fingertipp öffnen und mit einem Fingerwisch durchsehen. Nach einem Klick auf die Lasche am unteren Ende der Bilder wird die Bildunterschrift ein- oder ausgeblendet. Wenn Sie das Handy drehen und horizontal halten, dann verändert sich das Design und Sie sehen mehrere Top-Artikel nebeneinander.

Jetzt wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern der blickpunkt-nienburg.de-App

Hier finden Sie die App für iPhones und iPad im App Store: 

https://apps.apple.com/de/app/blickpunkt-nienburg/id1063987793

Hier finden Sie die App für Android-Handys bei Google Play 

https://play.google.com/store/apps/details?id=de.id.blickpunktnienburg&gl=DE

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland

Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland
Wirtschaft

Gutachten: Berliner Mietendeckel nicht verfassungswidrig

Gutachten: Berliner Mietendeckel nicht verfassungswidrig
Politik

Hartes Ringen bei UN-Klimagipfel - Thunberg nutzt Medienhype

Hartes Ringen bei UN-Klimagipfel - Thunberg nutzt Medienhype
Wohnen

Wie passt der Weihnachtsbaum zum Klimawandel?

Wie passt der Weihnachtsbaum zum Klimawandel?

Meistgelesene Artikel

Kinder empfangen den Nikolaus am Weserufer

Kinder empfangen den Nikolaus am Weserufer

Skoda fährt in Reitergruppe - eine 13-Jährige stürzt vom Pferd

Skoda fährt in Reitergruppe - eine 13-Jährige stürzt vom Pferd

Wissensburg in Nienburg: Verlässliche Zahlen fehlen

Wissensburg in Nienburg: Verlässliche Zahlen fehlen

Mit dem Fahrrad schneller in die Nienburger Innenstadt

Mit dem Fahrrad schneller in die Nienburger Innenstadt

Kommentare