Fahrerin schwer verletzt

Wellie: Auto prallt gegen Baum

+
Mit 31 Kräften und 5 Fahrzeugen waren die Feuerwehren im Einsatz.

Wellie - Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden am Donnerstagnachmittag gegen 16.15 Uhr die Feuerwehren Wellie und Steyerberg in die Ortsmitte gerufen.

In unmittelbarer Nähe des Gasthauses „Fresenhof“ war eine junge Autofahrerin aus Syke aus Richtung Liebenau kommend nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. das berichtet Feuerwehrsprecher Thomas Glauer.

Die Fahrerin wurde dabei nicht, wie zunächst befürchtet in ihrem Fahrzeug eingeklemmt, konnte aus diesen aber auf Grund der erlittenen schweren Verletzungen nicht gleich befreit werden. Für eine patientengerechte Rettung wurde das Fahrzeugdach durch die Einsatz Kräfte entfernt.

Mit 31 Kräften und 5 Fahrzeugen waren die Feuerwehren im Einsatz.

Nach weiter Versorgung im Rettungswagen wurde dies unter Notarzt-Begleitung ins Krankenhaus Nienburg gebracht. Ein vorsorglich alarmierter Rettungshubschrauber konnte den Einsatz abbrechen. Als glücklicher Umstand erwies sich zudem, dass ein Angehöriger der Johanniter Unfall Hilfe auf den Unfall zukam, die Rettungskette in gang setzte und die Erstversorgung übernahm.

Die Feuerwehren waren mit 31 Kräften und 5 Fahrzeugen im Einsatz, der Rettungsdienst mit 5 Kräften und 2 Fahrzeugen von den Wachen Steyerberg und Stolzenau. Hinzu kamen zwei Beamte der Polizei mir einem Streifenwagen. Die Landesstraße 351 war knapp 45 Minuten in beiden Richtungen gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Nach knapp einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

jom

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz
Wirtschaft

Bundesweite Bauernproteste: Tausende Traktoren unterwegs

Bundesweite Bauernproteste: Tausende Traktoren unterwegs
Politik

Bundestag debattiert über Sicherheit für Radler

Bundestag debattiert über Sicherheit für Radler
Welt

Neue Maßnahmen gegen "Sauf-Tourismus" auf Mallorca und Ibiza

Neue Maßnahmen gegen "Sauf-Tourismus" auf Mallorca und Ibiza

Meistgelesene Artikel

Landkreis Nienburg: Krätze breitet sich weiter aus

Landkreis Nienburg: Krätze breitet sich weiter aus

Audi stößt frontal mit Lkw zusammen: Rettungshubschrauber im Einsatz

Audi stößt frontal mit Lkw zusammen: Rettungshubschrauber im Einsatz

Nienburg: Bismarckstraße für drei Tage voll gesperrt

Nienburg: Bismarckstraße für drei Tage voll gesperrt

Aggressiver Ladendieb geht auf Mitarbeiter los und flüchtet

Aggressiver Ladendieb geht auf Mitarbeiter los und flüchtet

Kommentare