Sportgemeinschaft weiht Tribüne ein

Werder gegen Hoya

+
Auch der in Nienburg geborene Profi Levent Aycicek wird bei dem Freundschaftsspiel in Hoya dabei sein.

Hoya - Die U23-Mannschaft von Werder Bremen kommt am Mittwoch ins Hoyaer Stadion. Doch den fußballerischen Abend leiten zuvor die Kleinsten ein: Das Spiel der F-Junioren der Sportgemeinschaft (SG) Hoya gegen die von Werder Bremen beginnt um 18 Uhr.

Anschließend, gegen 18.45 Uhr, weiht die SG die neue Tribüne auf dem A-Platz offiziell ein. Vorsitzender Michael Tandecki sowie Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer informieren zu diesem Bauprojekt, das die Stadt Hoya mit 18.000 Euro, die SG Hoya mit 10.000 Euro sowie die Samtgemeinde mit 2.000 Euro gemeinsam finanziert haben.

Die Hoyaer Bezirksliga-Fußballer treten um 19 Uhr gegen die U23 von Werder Bremen (Dritte Liga) an. Tandecki rechnet höchstwahrscheinlich mit den drei Profi-Fußballern Levent Aycicek, Thanos Petsos und Lennart Thy.

Eintrittskarten gibt es für sieben Euro an der Abendkasse. Jugendliche bis einschließlich 14 Jahren haben freien Eintritt.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Karriere

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden
Politik

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen
Mehr Sport

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO
Nienburg

Sommergewinnspiel: Es sind schon zahlreiche Urlaubsgrüße eingetroffen

Sommergewinnspiel: Es sind schon zahlreiche Urlaubsgrüße eingetroffen

Meistgelesene Artikel

Landkreis: Polizei warnt vor Einschleichdieben

Landkreis: Polizei warnt vor Einschleichdieben

Eystrup: Brennende Wildwiese gelöscht

Eystrup: Brennende Wildwiese gelöscht

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Stellfläche für Wohnmobile in Nienburg verschwindet

Stellfläche für Wohnmobile in Nienburg verschwindet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.