„Bestes kommunales Schwimmbad“ gekürt

Anerkennung für Wesavi

+
Zusammentreffen bei der Preisverleihung in Bochum: Bürgermeister Henning Onkes, Geschäftsführer Olaf Seemeyer, seine Kollegin Sandra Kulinna und Georg Hennig als Aufsichtsratsvorsitzender der Bädergesellschaft haben die Anerkennung entgegengenommen. 

Nienburg - Das Nienburger Schwimmbad Wesavi zählt zu den besten kommunalen Schwimmbädern. Die Stiftung „Lebendige Stadt“ hat dem Ganzjahresbad jetzt eine Anerkennung zugesprochen. 

Die vom Hamburger Unternehmer Alexander Otto gegründete Stiftung „Lebendige Stadt“ und der Deutsche Olympische-Sportbund (DOSB) haben in einem Wettbewerb das beste kommunales Schwimmbad gesucht. Insgesamt hatten sich 275 Städte und Kommunen aus vier europäischen Ländern beworben. 

Preiswürdig waren Schwimmbäder, die maßgeblich zum Erlernen des Schwimmens und Sporttreibens beitragen sowie ökonomisch und ökologisch nachhaltig im Betrieb sind, berichtet die Stiftung in einer Pressemitteilung. Gesucht wurden Bäder, die Vorbild- und Nachahmungscharakter für andere Städte und Kommunen haben. 

Ausgezeichnet als das beste Bad wurde das elypso-Schwimmbad der bayerischen Stadt Deggendorf. Anerkennungen gingen an das Wesavi in Nienburg sowie nach Erding (Bayern) und Schorndorf (Baden-Württemberg).

Nienburger bei Preisverleihung in Bochum 

Mit bei der Preisverleihung dabei waren Bürgermeister Henning Onkes, Geschäftsführer Olaf Seemeyer, seine Kollegin Sandra Kulinna und Georg Hennig als Aufsichtsratsvorsitzender der Bädergesellschaft. Sie waren ein Teil der rund 350 Gäste, die am Dienstagabend im Bochumer Ruhrstadion mit Spannung auf das Ergebnis des Wettberwerbs gewartet haben.

Schon im Vorfeld zeigten sich die Verantwortlichen erfreut, über die gute Platzierung. Anfang August wurde bekannt, dass das Wesavi unter den Top vier Bädern gelandet ist. „Das ist ein Grund zur Freude“, sagte etwa Henning Onkes. Auch Georg Hennig zeigte sich glücklich udn stolz über das Ergebnis. Welcher Platz es genau werden würde, war für ihn zweitrangig. Generell sei die Top-vier-Bewertung ein positives Zeichen gewesen und zeige, dass sich das Wesavi hinter den Angeboten anderer Kommunen nicht verstecken müsse.

„Schwimmbäder tragen zur Lebensqualität bei“

„Schwimmbäder haben elementare Funktion bei der Vermittlung der Schwimmfähigkeit. Damit sind sie ein wichtiger kommunaler Bezugspunkt für viele Bürger und tragen zur Lebensqualität einer Stadt bei. Viele Kommunen mussten aber aufgrund hoher Betriebskosten bereits Bäder schließen. Mit dem Preis möchten wir auf Badkonzepte aufmerksam machen, die durch ihr vielfältiges Angebot und einen ökonomisch und nachhaltigen Betrieb Vorbild für andere Kommunen sind“, sagte Alexander Otto, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung „Lebendige Stadt“ zu dem Wettbewerb.

Filmdreh im Wesavi

Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht.
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht. © jom
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht.
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht. © jom
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht.
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht. © jom
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht.
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht. © jom
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht.
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht. © jom
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht.
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht. © jom
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht.
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht. © jom
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht.
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht. © jom
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht.
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht. © jom
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht.
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht. © jom
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht.
Ein Imagefilm wurde für das Nienburger Schwimmbad Wesavi gedreht. © jom

„Schwimmbäder sind für Vereine und Schulen in Sportdeutschland für Training und Wettkampf unverzichtbar, außerdem bieten sie der ganzen Bevölkerung die Möglichkeit für Sport und Erholung. Vor allem aber sind sie der Ort, an dem Kinder schwimmen lernen können. Wie wichtig das ist, kann man jeden Sommer sehen – schwimmen können kann Leben retten. Wir beglückwünschen die Preisträger und hoffen, dass sie viele Nachahmer finden“, so DOSB-Präsident Alfons Hörmann.

Baustelle Badelandschaft

Geschäftsführer Olaf Seemeyer im zukünftigen Foyer des Wesavi. © Leif Rullhusen
Das Gesundheitsbecken. Hier können die Gäste demnächst bei 32 Grad Wassertemperatur entspannen. © Leif Rullhusen
Der Durchgang vom Gesundheitsbecken in den Außenbereich. © Leif Rullhusen
Die Elektroinstallationen sind noch nicht abgeschlossen. © Leif Rullhusen
Eine der fünf Saunen. © Leif Rullhusen
Kabelgewirr: Hier steigen nur die Fachleute durch. © Leif Rullhusen
Die Betonskulptur im Hintergrund wird eine der Außenduschen. © Leif Rullhusen
Die Blockhaussauna. © Leif Rullhusen
Unter dem Partyzelt arbeiten die Fliesenleger vor Regen geschützt. © Leif Rullhusen
Sauna mit Weserblick. © Leif Rullhusen
Auf dem Außengelände gibt es noch einiges zu tun. © Leif Rullhusen
Unter dem Partyzelt arbeiten die Fliesenleger vor Regen geschützt. © Leif Rullhusen
Im Außenbecken fehlt eigentlich nur noch das Wasser. © Leif Rullhusen
Im Außenbecken fehlt eigentlich nur noch das Wasser. © Leif Rullhusen
Schon ferig gefliest: Das Sportbecken (im Hintergrund) und das Nichtschwimmerbecken (vorne). © Leif Rullhusen
Schon ferig gefliest: Das Sportbecken (im Hintergrund) und das Nichtschwimmerbecken (vorne). © Leif Rullhusen
Das fertig geflieste Sportbecken. © Leif Rullhusen
Überall auf der Baustelle sind Handwerker aktiv. © Leif Rullhusen
Blick vom Sportbereich nach draußen. Die Glasfront kann bei gutem Wetter komplett geöffnet werden. © Leif Rullhusen
Das Kursbecken ist ebenfalls schon fertig. © Leif Rullhusen
Steuerungseinrichtung für das Blockheizkraftwerk. © Leif Rullhusen
Aufwändige Technik zum Wohle der Badegäste. © Leif Rullhusen
Aufwändige Technik zum Wohle der Badegäste. © Leif Rullhusen
Aufwändige Technik zum Wohle der Badegäste. © Leif Rullhusen
Die raumlufttechnische Anlage (Lüftungsanlage) auf dem Dach. © Leif Rullhusen
Geschäftsführer Olaf Seemeyer auf dem Dach des Wesavi. © Leif Rullhusen
Blick vom Dach auf das Außenbecken. © Leif Rullhusen
Die raumlufttechnische Anlage (Lüftungsanlage) auf dem Dach. © Leif Rullhusen

jom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Hoffnung auf Gipfel-Deal zum Brexit

Hoffnung auf Gipfel-Deal zum Brexit
Politik

Pence auf Nordsyrien-Vermittlermission

Pence auf Nordsyrien-Vermittlermission
Reisen

Paläste aus Zarenzeiten und ein Schwalbennest

Paläste aus Zarenzeiten und ein Schwalbennest
Wohnen

Diese Ideen lassen kleine Gärten im Glanz erstrahlen

Diese Ideen lassen kleine Gärten im Glanz erstrahlen

Meistgelesene Artikel

Erneut brennendes Auto in Nienburg

Erneut brennendes Auto in Nienburg

Nienburg: Dieb entwendet Handy und Bargeld 

Nienburg: Dieb entwendet Handy und Bargeld 

Nienburg: Streit zwischen Großfamilien erneut eskaliert

Nienburg: Streit zwischen Großfamilien erneut eskaliert

Volles Programm in Nienburg: Autoschau und offener Sonntag

Volles Programm in Nienburg: Autoschau und offener Sonntag

Kommentare