Auch Polizeibeamtin wird Opfer

Wietzen: Zwei Frauen durch Hundebisse verletzt

Wietzen - Ein Paar wollte sich nur einen Hund anschauen, der in Wietzen zum Verkauf stand. Doch aus dem Kauf wurde nichts: Bei ihrem Eintreffen war das Tier über einen Zaun gesprungen und hatte die Frau in den Arm gebissen.

Das Paar informierte die Polizei am Sonntagnachmittag, 6. Mai, sofort über den Vorfall. Während der Anrufer auf Anraten der Polizei seine Lebensgefährtin zu einer ärztlichen Untersuchung begleitete, wurde ein Streifenwagen aus Hoya zum Tatort entsandt. Das berichtet Polizeisprecher Axel Bergmann am Montag. 

In Wietzen angekommen nahmen die Polizeibeamten die Personalien der Eigentümer des 2 Jahre alten kaukasischen Hütehundes auf. Nach ersten Ermittlungen der Beamten war der Hund angekettet. Die Ermittlungen zu diesem Sachverhalt werden fortgesetzt. 

Hund greift Polizistin an 

Noch während die Polizei den Hundehalter zu dem Angriff befragte,  riss sich der mehr als 70 Kilogramm schwere Hütehund los und griff eine 39 Jahre alte Polizeibeamtin an. Der Hund biss sie in die Hand. Nachdem der Hundehalter sein Tier wieder zurückgezogen hatte, riss sich das Tier erneut los und verbiss sich schließlich im rechten Arm der Polizeibeamtin. Diese stürzte durch diesen erneuten Angriff. 

Schwer verletzt wurde sie mit einem Rettungswagen in die Nienburger  Heliosklinik eingeliefert. Mitarbeiter des Kreisveterinäramtes, der Samtgemeinde Marklohe sowie Polizeibeamten der Diensthundführerstaffel aus Nienburg suchten nach diesem Vorfall den Hundehalter auf, stellten das Tier sicher und brachten es in sachkundige Hände. Die Ermittlungen dauern an.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Technik

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test
Reisen

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu
Welt

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause
Welt

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Meistgelesene Artikel

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Stellfläche für Wohnmobile in Nienburg verschwindet

Stellfläche für Wohnmobile in Nienburg verschwindet

Abgebrochener Ast löst Feuerwehreinsatz aus

Abgebrochener Ast löst Feuerwehreinsatz aus

Sparkasse Nienburg berichtet über Geschäftsentwicklung

Sparkasse Nienburg berichtet über Geschäftsentwicklung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.