Keine Beute

Wohnungseinbruch in Stöckse

Wenden - Unbekannte Täter drangen am Sonntag, zwischen 12 Uhr und 21.45 Uhr in ein Wohnhaus in Stöckse (Dörpmannswische) ein.    

Die Bewohner des Hauses waren tagsüber abwesend und die Täter hatten diese Zeit genutzt, um in das Haus einzudringen. Aufgrund der vorgefundenen Spuren gehen die Ermittler davon aus, dass die nicht umgeschlossene Haustür geöffnet worden war. 

Möglicherweise wurden die Täter gestört und verließen das Gebäude ohne Beute durch eine Terrassentür. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei in Nienburg unter Tel. 05021/97780 entgegen.

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: Andreas Gebert/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Bundestag erklärt Maghrebstaaten und Georgien für sicher

Bundestag erklärt Maghrebstaaten und Georgien für sicher
Politik

Plan B für den Brexit: Die "Barnier-Treppe" nach oben?

Plan B für den Brexit: Die "Barnier-Treppe" nach oben?
Politik

Deutschland will bei Streit um Asowsches Meer schlichten

Deutschland will bei Streit um Asowsches Meer schlichten
Welt

Bundeskriminalamt richtet Blick auf kriminelle Großfamilien

Bundeskriminalamt richtet Blick auf kriminelle Großfamilien

Meistgelesene Artikel

Edeka-Pläne schreiten voran - Baubeginn für 2020 geplant

Edeka-Pläne schreiten voran - Baubeginn für 2020 geplant

Grundschulen in Drakenburg und Haßbergen vor dem Aus

Grundschulen in Drakenburg und Haßbergen vor dem Aus

Husum: Keine eigenen Erinnerungen mehr

Husum: Keine eigenen Erinnerungen mehr

Hoya: Warenempfang war nicht zu beweisen

Hoya: Warenempfang war nicht zu beweisen

Kommentare