Handy, Handtasche, Portemonnaie und Bluetooth-Set gestohlen

Zwei Pkw-Aufbrüche in Nienburg

Mit zwei Pkw-Aufbrüchen muss sich die Polizei in Nienburg beschäftigen

Nienburg. Leichtsinn wurde einer 43-jährigen Langenhägerin zum Verhängnis.

Sie und ihr Mann hatten am Samstag gegen 13.30 Uhr ihr Fahrzeug am Fahrbahnrand der Celler Straße in Nienburg hinter dem Ortsausgang abgestellt und den Pkw für etwa drei Stunden verlassen. Als beide zu ihrem Fahrzeug, einem Skoda Roomster, zurückkehrten stellten sie fest, dass ein unbekannter Täter die auf dem Boden vor dem Beifahrersitz abgestellte Damenhandtasche sowie ein Handy und Portemonnaie gestohlen hatte. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 400 Euro.

Ebenfalls am Samstag hatte in der Triemerstraße ein 20-jähriger Nienburger seinen Pkw auf einem Parkplatz abgestellt und eine Umhängetasche im Fahrzeug zurückgelassen. Diese wurde auch nach Einschlagen der Seitenscheibe entwendet. Der Nienburger hatte sein Fahrzeug zwischen 17 und 20 Uhr verlassen. Die Beute dieses Einbruchdiebstahls ist ein Bluetooth-Set im Wert von 235 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Liberal oder konservativ? Kanada-Wahl könnte knapp ausgehen

Liberal oder konservativ? Kanada-Wahl könnte knapp ausgehen
Politik

Kramp-Karrenbauer für internationale Syrien-Sicherheitszone

Kramp-Karrenbauer für internationale Syrien-Sicherheitszone
Politik

Koalition nennt Details zum neuen CO2-Preis

Koalition nennt Details zum neuen CO2-Preis
Technik

Mit dem Google Pixel 4 mehr Sterne sehen als mit dem Auge

Mit dem Google Pixel 4 mehr Sterne sehen als mit dem Auge

Meistgelesene Artikel

Dritter Suppentag in Hassel verzeichnet Besucherrekord

Dritter Suppentag in Hassel verzeichnet Besucherrekord

Erneut brennendes Auto in Nienburg

Erneut brennendes Auto in Nienburg

Nienburg: Frauen für Politik begeistern

Nienburg: Frauen für Politik begeistern

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Kommentare