Mit Messer Bargeld gefordert

Spielhallenräuber festgenommen

Nienburg. Zwei Spielhallen im Nienburger Stadtgebiet hat ein 35-jähriger Nienburger am Freitag und am Sonnabend überfallen. Noch am Wochenende nahm die Polizei den amtsbekannten Täter in seiner Wohnung fest.

In beiden Fällen hatte er am frühen Morgen zwischen 7 Uhr und 7.20 Uhr, mit einem Messer drohend, Bargeld gefordert. Anhand von Videoauswertungen ermittelten Beamte den Täter innerhalb kurzer Zeit. Er war geständig und wurde dem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ. Anschließend kam der Nienburger in der Justizvollzugsanstalt in Sehnde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mehr Sport

«Felsbrocken vom Herzen»: Skisprung-Mixed erobert Gold

«Felsbrocken vom Herzen»: Skisprung-Mixed erobert Gold
Politik

UN: Mindestens 18 Tote bei Protesten in Myanmar

UN: Mindestens 18 Tote bei Protesten in Myanmar

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight
Mehr Sport

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

Meistgelesene Artikel

Uchte: Autos stoßen frontal zusammen

Uchte: Autos stoßen frontal zusammen

Corona im Landkreis Nienburg: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Landkreis Nienburg: Inzidenz sinkt deutlich

Verkehrsgefährdung: Polizei stoppt Pkw-Fahrer nach Verfolgungsjagd

Verkehrsgefährdung: Polizei stoppt Pkw-Fahrer nach Verfolgungsjagd

„Wissenschaftlich hoch fundiert, transparent und ergebnisoffen“

„Wissenschaftlich hoch fundiert, transparent und ergebnisoffen“

Kommentare