Turnhallen-Gestank plagt die Sportler des MTV Schweringen / Schützen wollen „Alte Schule“ sanieren

Zwei Vereine, zwei Baustellen

Kreiszeitung Syke

Schweringen - (kap) · Die Schweringer Prioritätenliste für Dorferneuerungsmaßnahmen führen nach Angaben von Bürgermeister Hermann Kastens zwei Gebäude in der Gemeinde an. Mit dem Geld aus der Maßnahme soll erstens etwas gegen den Gestank in der Schweringer Sporthalle des Männerturnvereins (MTV) getan werden und zweitens bedarf es Sanierungsmaßnahmen an der „Alten Schule“ in Holtrup.

Verschiedenste Maßnahmen zur Beseitigung des muffigen Gestanks in der vereinseigenen Halle hatte der MTV Schweringen nach Angaben von Vorsitzendem Joachim Plüschke in den vergangenen Jahren ergriffen.

Dazu zählten unter anderem die Anschaffung einer neuen Belüftung und Heizung, die Suche nach Schimmelpilz-Befall, die Anmietung einer Ozon-Anlage und die Untersuchung durch mehrere unabhängige Gutachter.

Erst eine Proben-Analyse der verschiedenen Hallen-Materialien brachte Aufschluss. Dr. Petra Scheidemann vom Verdener Institut für Mensch und Natur erklärte gestern auf Nachfrage: „Der unangenehme Geruch kommt vom Geruchsstoff Chloranisol. Dieser hat sich über eine lange Zeit im Boden gebildet und hat nur eine geringe Giftigkeit. Die Grenzwerte der PCP- und Lindan-Belastung werden nicht überschritten.“ Die Ergebnisse ihrer Untersuchung hatte Dr. Scheidemann den Mitgliedern des MTV Schweringen im Dezember vorgestellt.

Gefahr für die Gesundheit der Sportler bestehe nicht. Vorsorglich sollten kleine Kinder und Schwangere die Halle jedoch nicht benutzen, weshalb die Kindergruppen des MTV derzeit an anderen Orten Sport treiben, erklärte Plüschke. Man sei vom Thema Sanierung „weitestgehend ab“, und ein Architekt sei schon mit der Ermittlung der Baukosten für eine neue Halle beauftragt. Ob diese am Platz der alten Halle oder in der Nähe des Sportplatzes gebaut werden soll, steht noch nicht fest.

Der Schützenverein Holtrup ist nach Angaben von Bürgermeister Hermann Kastens Funktionsträger der „Alten Schule“ in Holtrup. Bei der jüngsten Generalversammlung ihres Vereins hätten die Schützen „viele Ideen gehabt, die ‚Alte Schule‘ mit Leben zu füllen“, sagte er. Das Gebäude sei mit guten Sanitäranlagen ausgerüstet, aber das Dach müsse repariert werden. Wie bei der Sporthalle steht auch der finanzielle Aufwand der Sanierungsarbeiten noch nicht fest. Für den morgigen Donnerstag ist eine Begehung des kleinen Backsteinhauses anberaumt, bei der auch ein Architekt und ein Vertreter des Hoyaer Bauamts dabei sein sollen.

Nach Angaben von Christian Albers, Vorsitzender der Holtruper Schützen, will der Verein das Gebäude zum Mittelpunkt des Vereinsgeschehens machen, um dort verschiedene Aktionen wie beispielsweise Film-Vorführungen oder Flohmärkte zu veranstalten. „Die Schule soll komplett saniert und renoviert werden“, gab Albers gestern zu Protokoll.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt
Politik

Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel

Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel
Politik

UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen
Reisen

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Bürgermeister tritt nach Angriffen von rechts zurück - und erhält weiter Drohungen

Bürgermeister tritt nach Angriffen von rechts zurück - und erhält weiter Drohungen

Nienburgs Politik „verschiebt“ Brücken

Nienburgs Politik „verschiebt“ Brücken

Audi stößt frontal mit Laster zusammen: Zwei Personen verletzt

Audi stößt frontal mit Laster zusammen: Zwei Personen verletzt

Kommentare