Ansage lässt aufhorchen

Donald Trump: New York Times ruft offiziell zur Abwahl auf - Präsident drastisch: „Es könnte passieren, dass ...“

Donald Trump bei einer Kundgebung.
+
Donald Trump bei einer Kundgebung.

Die New York Times ruft mit einer Art Urteilsspruch zur Abwahl Trumps auf. Der US-Präsident beschäftigt sich mit einer möglichen Niederlage - er würde das Land verlassen.

  • Die Niederlage Donald Trumps in der US-Wahl scheint sich immer mehr abzuzeichnen - alle Umfragen sprechen gegen ihn.
  • Die New York Times ruft deutlich zur Abwahl des Präsidenten auf - und wirft ihm unter anderem Machtmissbrauch vor.
  • Trump selbst sinniert im Wahlkampf darüber, was er nach einer möglichen Niederlage tun würde - und löst eine Flut an Posts in sozialen Netzwerken aus.

New York/ Georgia - Die renommierte New York Times hat in einem Sonderbeitrag zur Abwahl von Donald Trump aufgerufen. Unter dem Titel „Beendet unsere Nationale Krise“ schreiben mehrere von der Zeitung unabhängige Kommentatoren eine Art fiktives Urteil gegen den US-Präsidenten*: Sie werfen ihm vor, dass seine Präsidentschaft die USA innerhalb und außerhalb beschädigt und all die Normen erschüttert habe, die das Land immer zusammengehalten hatten. Trump habe seine Macht missbraucht und die Interessen der Öffentlichkeit seinen eigenen wirtschaftlichen und politischen Interessen untergeordnet, so die Kommentatoren.

Seine Beziehung zu den Medien ist nicht die Beste:

Folgt man den jüngsten Umfragen zur US-Wahl 2020*, dann sieht es tatsächlich schlecht aus um Trumps Wiederwahl, weil auch viele der sogenannten Swing States sich für seinen Herausforderer Joe Biden* entscheiden würden. Die Möglichkeit, dass er tatsächlich verlieren könnte, scheint inzwischen auch bei Trump* selbst anzukommen.

Trump will die USA verlassen: Auf Wahlkampfveranstaltung kommt er ins Sinnieren

Auf einer Wahlkampfveranstaltung in Macon im Bundesstaat Georgia* sprach Trump jetzt darüber, welche Schmach es ihm bereiten würde, sollte er „gegen den schlechtesten Kandidaten der US-Geschichte“ (wie er Joe Biden gerne bezeichnet) verlieren.

Er meinte: „Wie würde ich mich fühlen? Wahrscheinlich nicht so gut. Es könnte passieren, dass ich das Land verlassen muss.“ Seine Anhänger quittierten die Aussage mit freundlichem Lachen - für seine Gegner ist es allerdings eine Steilvorlage für Witze in den sozialen Medien.

Trump will die USA verlassen: Wohin sollte er gehen? So reagieren User auf Twitter & CO

  • „Wer würde ihn nehmen?“, scheint die erste Frage zu sein, die sich stellt.
  • „Das sollte es uns wert sein, doch Grönland zu kaufen - wenn er und seine Anhänger dann da hinziehen und nicht wiederkommen“, meint ein User in Anspielung auf eine Aussage Trumps. Er hatte einmal davon gesprochen, Grönland kaufen zu wollen.
  • „Momentan gibt es sehr wenige Länder, in die ein US-Bürger einreisen darf. Er müsste sich also einschmuggeln“, meint ein anderer User. Aufgrund der Corona*-Krise in den USA haben derzeit viele Länder Einreiseverbote für US-Bürger ausgesprochen.
  • „Das ist die größte Anreiz, ihn abzuwählen, der dem Land je geboten wurde“, meint ein anderer User.
  • Andere schlagen vor, ihm und seinen Anhängern eine eigene Insel zu bauen oder sie auf den Mond oder Mars zu schicken.

Für andere Twitter-Nutzer ist Trumps Aussage aber weniger zum Lachen: Sie spekulieren darüber, ob er das Land verlassen möchte, um sich einer möglichen Strafverfolgung zu entziehen.

Könnte Trump als „Flüchtling“ enden? Mit dem gleichen unsicheren Status wie viele der Menschen, die er ablehnt? Das scheinen sich manche Twitter-Nutzer zu fragen - darunter einige, die sich ernsthaft Sorgen um die juristische Aufarbeitung seiner Präsidentschaft* machen, sollte diese tatsächlich bald enden. (kat) *Merkur.de ist Teil der Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Auto

Welche Rolle spielt das Geschlecht beim Fahrradkauf?

Welche Rolle spielt das Geschlecht beim Fahrradkauf?
Leben

Acht Brettspiel-Geschenktipps für Weihnachten und Silvester

Acht Brettspiel-Geschenktipps für Weihnachten und Silvester
Reisen

Lamberts Bay ist mehr als ein Fischerort

Lamberts Bay ist mehr als ein Fischerort
Wohnen

Wie fleischfressende Pflanzen Fleisch fressen

Wie fleischfressende Pflanzen Fleisch fressen

Meistgelesene Artikel

Wulff startet mit Sommerparty ins Amt 

Wulff startet mit Sommerparty ins Amt 

Kommentare