Nelson Mandela: Stationen seines Lebens

1 von 15
18. Juli 1918: Nelson Rolihlahla („Der Schwierige“) Mandela wird als Mitglied der Tembu-Königsfamilie des Xhosa-Volkes bei Umtata im Südwesten des Landes geboren.
2 von 15
1938: Er beginnt sein Jurastudium an der Universität für Farbige in Fort Hare. Es folgen die Universitäten von Witwatersrand und Pretoria, wo er 1942 sein Studium abschließt.
3 von 15
1944: Mandela schließt sich der schwarzen Widerstandsbewegung gegen die südafrikanische Apartheidpolitik an und wird Mitglied des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC).
4 von 15
1952: Er eröffnet das erste schwarze Anwaltsbüro in Johannesburg und führt eine gewaltlose landesweite Kampagne gegen die sogenannten Rassentrennungsgesetze.
5 von 15
1956: Mandela steht erstmals wegen Hochverrats vor Gericht, wird aber freigesprochen.
6 von 15
1961: Nach dem Verbot des ANC gründet Mandela die militante Gruppe Speer der Nation („Umkhonto we Sizwe“).
7 von 15
August 1962: Mandela wird erneut verhaftet. In dem folgenden Prozess werden ihm als Hauptangeklagten mehr als 150 Sabotageakte angelastet.
8 von 15
Juni 1964: Mandela wird wegen der Vorbereitung eines bewaffneten Aufstands als Hochverräter zu lebenslanger Haft verurteilt.

Nelson Mandela: Ein Portät in Bildern

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wohnen

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Hortensien galten lange Zeit als spießig, jetzt findet man sie in jedem Blumenladen - zu nicht gerade günstigen Preisen pro Einzelblüte. Dabei …
Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt
Nienburg

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos
Karriere

Wie werde ich Forstwirt/in?

Der Wald ist für viele ein Ort, um zu wandern oder sich zu erholen. Forstwirte verbringen dort die meiste Zeit ihres Arbeitstages. Der beginnt mit …
Wie werde ich Forstwirt/in?
Auto

Wenn Autos miteinander sprechen

Moderne Autos bieten viel Elektronik. Für mehr Komfort und Sicherheit sollen sie aber auch miteinander kommunizieren können. Über die beste Technik …
Wenn Autos miteinander sprechen

Meistgelesene Artikel

Äthiopien: Prominenter Sänger erschossen - mindestens 90 Menschen sterben bei Protesten 

Äthiopien: Prominenter Sänger erschossen - mindestens 90 Menschen sterben bei Protesten 

Afghanischer Unternehmer soll russisches Geld zur Tötung von Amerikanern ausgegeben haben - Was weiß Trump?

Afghanischer Unternehmer soll russisches Geld zur Tötung von Amerikanern ausgegeben haben - Was weiß Trump?

StVO-Novelle: Die neuen Fahrverbote sind unwirksam

StVO-Novelle: Die neuen Fahrverbote sind unwirksam

Bayern: Aiwanger will Corona-Maßnahme verlängern - „Damit nicht die Luft ausgeht“ 

Bayern: Aiwanger will Corona-Maßnahme verlängern - „Damit nicht die Luft ausgeht“