11. Spieltag der 2. Liga

Nürnberg marschiert, FCK kassiert erste Pleite unter Trainer Strasser

In der Erfolgsspur: Die Nürnberger gewinnen auch gegen Dynamo Dresden.
+
In der Erfolgsspur: Die Nürnberger gewinnen auch gegen Dynamo Dresden.

Der 1. FC Nürnberg nimmt weiter Kurs auf die Aufstiegsplätze in der 2. Liga. Dagegen kassieren der 1. FC Kaiserslautern und Jahn Regensburg Rückschläge im Tabellenkeller.

Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg bleibt dem souveränen Spitzen-Duo in der 2. Fußball-Bundesliga auf den Fersen. Die Franken bezwangen am Sonntag Dynamo Dresden durch den Siegtreffer von Cedric Teuchert mit 2:1 (1:0) und verteidigten mit nun 22 Punkten hinter Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf (28) und Holstein Kiel (25) Rang drei. Im Abstiegskampf hat der MSV Duisburg beim Schlusslicht 1. FC Kaiserslautern durch den Treffer von Justin Bomheuer einen wichtigen 1:0-Sieg geschafft und Jahn Regensburg in der Tabelle überflügelt. Die Oberpfälzer verloren am Sonntag trotz langer Überzahl bei Erzgebirge Aue mit 0:1.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Wohnen

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt
Reisen

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht
Welt

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung
Politik

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

Nächster Werder-Neuzugang im Anflug: Nicolai Rapp am Weserstadion gesichtet

Nächster Werder-Neuzugang im Anflug: Nicolai Rapp am Weserstadion gesichtet

Österreich beim EM-Auftakt ohne Werder-Profi Marco Friedl

Österreich beim EM-Auftakt ohne Werder-Profi Marco Friedl

Ösi-Gemeinheit im Achtelfinale: Deutscher Trainer vor London-Spiel fassungslos 

Ösi-Gemeinheit im Achtelfinale: Deutscher Trainer vor London-Spiel fassungslos 

Wohl doch nicht zum KSC: Werder sucht anderen Club für Goller

Wohl doch nicht zum KSC: Werder sucht anderen Club für Goller

Kommentare