Am Rande eines Testspiels in Mexiko

Argentiniens Olympia-Fußballer ausgeraubt

Puebla - Argentiniens Olympia-Fußballer sind am Rande eines Testspiels in Mexiko ausgeraubt worden.

Nach der Partie gegen Olympiasieger Mexiko, die 0:0 in Puebla endete, fanden Team und Delegationsmitglieder ihre Hotelzimmer ausgeraubt vor. „Es wurde festgestellt, dass in allen betroffenen Zimmern wertvolle Gegenstände und Bargeld gestohlen wurden“, teilte der argentinische Fußballverband AFA am Samstag mit. Die Versicherung des Hotels soll für die entstandenen Schäden aufkommen. Wie der Einbruch in so viele Zimmer während der Partie in Puebla unbemerkt bleiben konnte, war zunächst unklar, die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Das olympische Fußballturnier in Brasilien beginnt am 4. August.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wohnen

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet
Fußball

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB
Genuss

Diese Mikrowellentricks kennt kaum jemand - dabei sind sie wirklich praktisch

Diese Mikrowellentricks kennt kaum jemand - dabei sind sie wirklich praktisch
Mehr Sport

Sieg reicht nicht: Bayern-K.o. gegen Paris Saint-Germain

Sieg reicht nicht: Bayern-K.o. gegen Paris Saint-Germain

Meistgelesene Artikel

„Tut noch mehr weh als erwartet. S*****e“ - FC Schalke steigt nach 33 Jahren wieder in die 2. Liga ab

„Tut noch mehr weh als erwartet. S*****e“ - FC Schalke steigt nach 33 Jahren wieder in die 2. Liga ab

Kommentare