Schnellster Mann der Welt mit Reus und Co.

Bilder aus Dortmund: Hier trainiert Sprint-Legende Bolt mit dem BVB

Borussia Dortmund, Training, Usain Bolt
1 von 35
Der schnellste Mann der Welt zu Gast beim BVB: Usain Bolt hat am Freitag gemeinsam mit dem Team von Borussia Dortmund trainiert. Hier gibt es die Bilder der besonderen Einheit.
Borussia Dortmund, Training, Usain Bolt
2 von 35
Der schnellste Mann der Welt zu Gast beim BVB: Usain Bolt hat am Freitag gemeinsam mit dem Team von Borussia Dortmund trainiert. Hier gibt es die Bilder der besonderen Einheit.
Borussia Dortmund, Training, Usain Bolt
3 von 35
Der schnellste Mann der Welt zu Gast beim BVB: Usain Bolt hat am Freitag gemeinsam mit dem Team von Borussia Dortmund trainiert. Hier gibt es die Bilder der besonderen Einheit.
Borussia Dortmund, Training, Usain Bolt
4 von 35
Der schnellste Mann der Welt zu Gast beim BVB: Usain Bolt hat am Freitag gemeinsam mit dem Team von Borussia Dortmund trainiert. Hier gibt es die Bilder der besonderen Einheit.
Borussia Dortmund, Training, Usain Bolt
5 von 35
Der schnellste Mann der Welt zu Gast beim BVB: Usain Bolt hat am Freitag gemeinsam mit dem Team von Borussia Dortmund trainiert. Hier gibt es die Bilder der besonderen Einheit.
Borussia Dortmund, Training, Usain Bolt
6 von 35
Der schnellste Mann der Welt zu Gast beim BVB: Usain Bolt hat am Freitag gemeinsam mit dem Team von Borussia Dortmund trainiert. Hier gibt es die Bilder der besonderen Einheit.
Borussia Dortmund, Training, Usain Bolt
7 von 35
Der schnellste Mann der Welt zu Gast beim BVB: Usain Bolt hat am Freitag gemeinsam mit dem Team von Borussia Dortmund trainiert. Hier gibt es die Bilder der besonderen Einheit.
Borussia Dortmund, Training, Usain Bolt
8 von 35
Der schnellste Mann der Welt zu Gast beim BVB: Usain Bolt hat am Freitag gemeinsam mit dem Team von Borussia Dortmund trainiert. Hier gibt es die Bilder der besonderen Einheit.

Mit einem besonderen Gast haben die Profis von Borussia Dortmund am Freitag trainiert. Sprint-Legende Usain Bolt mischte im schwarz-gelben Dress munter mit.

Dortmund - Der achtmalige Sprint-Olympiasieger Usain Bolt hat am Freitag zum zweiten Mal mit den Fußballprofis von Borussia Dortmund trainiert. Der Superstar aus Jamaika nahm am Vormittag an der Übungseinheit von Trainer Peter Stöger teil. Unter dem Applaus der 1400 Besucher am BVB-Trainingsgelände in Dortmund-Brackel und Reggae-Rhythmen absolvierte der 31-Jährige zunächst eine lockere Laufeinheit, Dehnungsübungen und einige Ballpassagen mit Mario Götze und Nuri Sahin. Tags zuvor hatte der Jamaikaner bereits hinter verschlossenen Türen mit dem Team trainiert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Möbelhaus in Jaderberg nach Feuer zerstört 

Ein Möbelhauses in Jaderberg ist am Dienstagmorgen in Flammen aufgegangen und vollständig niedergebrannt. 
Möbelhaus in Jaderberg nach Feuer zerstört 
Nienburg

Sommergewinnspiel: Mit Rekordbeteiligung auf die Zielgerade

Sommergewinnspiel: Mit Rekordbeteiligung auf die Zielgerade

Bilder vom Moorbrand in Meppen

Seit zwei Wochen brennt ein Moor bei Meppen. Die Bundeswehr hatte das Feuer mit Raketentests ausgelöst. Jetzt wird der Katastrophenfall ausgerufen.
Bilder vom Moorbrand in Meppen
Nienburg

Herbstmarkt in Hoya

Mit vielen Aktionen für Groß und Klein fand der Herbstmarkt am Wochenende im Bürgerpark und rund um die Martinskirche statt.
Herbstmarkt in Hoya

Meistgelesene Artikel

Cristiano Ronaldo sieht rote Karte - Superstar weint, deutscher Schiri in der Kritik

Cristiano Ronaldo sieht rote Karte - Superstar weint, deutscher Schiri in der Kritik

Liveticker Eintracht in Marseille: Frankfurt gewinnt 2:1 und holt ersten Sieg in der Europa League

Liveticker Eintracht in Marseille: Frankfurt gewinnt 2:1 und holt ersten Sieg in der Europa League

Boateng kritisiert DFB-Mitspieler wegen Mesut Özil - der antwortet mit rührendem Statement

Boateng kritisiert DFB-Mitspieler wegen Mesut Özil - der antwortet mit rührendem Statement

Super-Sky-Schlappe: TV-Sender entschuldigt sich nach Sturmlauf der Bayern-Fans

Super-Sky-Schlappe: TV-Sender entschuldigt sich nach Sturmlauf der Bayern-Fans