In einer Reihe mit den Vereinslegenden

„Ein Gesicht des FC Bayern“: So ehren die Roten Philipp Lahm

+
Wird eine große Ehre zuteil: FCB-Kapitän Philipp Lahm.

In 517 Spielen hat Philipp Lahm seine Knochen für den FC Bayern München hingehalten. Zu seinem Karriereende erteilt ihm der FCB eine besondere Ehre.

Fußball-Weltmeister Philipp Lahm wird in die sogenannte Ruhmeshalle des FC Bayern München einziehen. Das teilte der deutsche Rekordmeister am Freitag mit. Der 33-Jährige ist der erste Münchner Profi seit Oliver Kahn (2008), dem diese Ehre zuteil wird. Lahm beendet am Samstag (15.30 Uhr/Sky) mit dem Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Freiburg seine glanzvolle Laufbahn.

Mit der Aufnahme in die "Hall of fame" des FC Bayern steht Lahm in einer Reihe mit Vereinslegenden wie Franz Beckenbauer, Gerd Müller, Sepp Maier, Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß, Lothar Matthäus, Giovane Elber oder Mehmet Scholl. "Diese Auszeichnung stellt ihn mit den ganz Großen des FC Bayern auf eine Stufe", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge: "Philipp Lahm ist einer der verdientesten Spieler in der neueren Geschichte des FC Bayern."

SID

Fußball

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf
Fußball

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt
Fußball

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg
Politik

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Dank Messi und Neymar: 29. Pokalerfolg für Barcelona

Dank Messi und Neymar: 29. Pokalerfolg für Barcelona

Bayern ausgestochen? Bernardo Silva zu Manchester City

Bayern ausgestochen? Bernardo Silva zu Manchester City

Probleme zwischen Watzke und Tuchel - Hitzfeld: „Das wäre fatal“

Probleme zwischen Watzke und Tuchel - Hitzfeld: „Das wäre fatal“

Es ist offiziell: Trainer Ernesto Valverde verlässt Bilbao

Es ist offiziell: Trainer Ernesto Valverde verlässt Bilbao

Kommentare