Ehemaliger Nationalspieler wieder an der Seitenlinie

Ex-FCB-Star hat neuen Trainerjob - Er coacht nun seinen Sohn

+
Fußballtrainer Christian Ziege-.

Christian Ziege, ehemaliger Spieler vom FC Bayern München, hat einen neuen Job. Er trainiert künftig den FC Pinzgau Saalfelden.

Der ehemalige deutsche Nationalspieler Christian Ziege ist neuer Trainer des österreichischen Drittligisten FC Pinzgau Saalfelden. Wie der Verein am Montag bei Facebook mitteilte, übernimmt der Europameister von 1996 das Amt bis zum Ende der laufenden Saison. Der 47-Jährige kennt den Verein und das Umfeld, weil sein Sohn Alessandro seit vergangenem Sommer dort spielt.

„Alessandro wurde beim FCPS sehr gut aufgenommen und fühlt sich im Verein wohl, da ist doch klar, dass ich dem Verein in dieser Situation helfe“, sagte Ziege laut der Facebook-Mitteilung. Der FC Pinzgau ist in der österreichischen Regionalliga West derzeit Vorletzter.

Ziege spielte als Aktiver bei Top-Vereinen wie dem FC Bayern München, AC Mailand, Liverpool und Tottenham. Für die Nationalmannschaft lief er 72 Mal auf. Als Trainer sammelte er bei Borussia Mönchengladbach die ersten Erfahrungen und coachte einige Jahre die deutsche U18 und U19. Zuletzt gab Ziege ein kurzes Gastspiel in der Thai League, verließ den Ratchaburi FC aber bereits nach zwei Spielen wieder.

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Koalition einigt sich auf CO2-Preis und Pendler-Entlastung

Koalition einigt sich auf CO2-Preis und Pendler-Entlastung
Welt

Ein Jahr im Packeis: Eisbrecher "Polarstern" gestartet

Ein Jahr im Packeis: Eisbrecher "Polarstern" gestartet
Politik

Weltweiter Massenprotest für eine bessere Klimapolitik

Weltweiter Massenprotest für eine bessere Klimapolitik
Boulevard

Moschino macht den Laufsteg zum Museum

Moschino macht den Laufsteg zum Museum

Meistgelesene Artikel

Matthäus rät Bayern-Präsident indirekt zu einer Entschuldigung: „Er sollte ...“

Matthäus rät Bayern-Präsident indirekt zu einer Entschuldigung: „Er sollte ...“

Österreich zockt Deutschland ab: Schlimme Bilanz für Bundesliga-Klubs - Sind wir wirklich so schlecht?

Österreich zockt Deutschland ab: Schlimme Bilanz für Bundesliga-Klubs - Sind wir wirklich so schlecht?

Aufstellung gegen Union: Werder Bremen setzt auf Groß

Aufstellung gegen Union: Werder Bremen setzt auf Groß

Nach Eggestein-Aus: Werder-Team der Verletzten zweieinhalb Mal so teuer wie der Union-Kader

Nach Eggestein-Aus: Werder-Team der Verletzten zweieinhalb Mal so teuer wie der Union-Kader

Kommentare