Atletico Madrid löst Barcelona an der Tabellenspitze ab

+
Thomas Teye Partey schoss Atletico Madrid mit seinem Treffer an die Tabellenspitze. Foto: Zipi

Barcelona (dpa) - Atletico Madrid hat den FC Barcelona von der Tabellenspitze in der Primera Division verdrängt. Das Team aus der Hauptstadt tat sich allerdings beim 1:0 (0:0) gegen Schlusslicht UD Levante schwer. Thomas Teye Partey erlöste in der 81. Minute mit seinem Treffer seine Mannschaft.

Zuvor war der spanische Fußball-Meister FC Barcelona mit einer Nullnummer ins neue Jahr gestartet. Das Star-Ensemble von Trainer Luis Enrique kam im Stadtduell bei Espanyol nicht über ein 0:0 hinaus und musste das dritte Remis in den vergangenen vier Spielen hinnehmen.

In der Tabelle rangiert Atletico nach 18 Spieltagen mit 41 Punkten vor Barca, das wegen seiner Teilnahme an der Club-WM im Dezember aber eine Partie weniger absolviert hat. Real Madrid kann mit einem Sieg beim FC Valencia ebenfalls noch am Champions-League-Gewinner aus Barcelona vorbeizeihen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza
Welt

Australiens Feuerwehr warnt vor "katastrophaler Feuergefahr"

Australiens Feuerwehr warnt vor "katastrophaler Feuergefahr"
Technik

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten
Reisen

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

Meistgelesene Artikel

Bleibt Flick Bayern-Trainer? Kumpel Löw erklärt, warum es keine bessere Wahl gibt

Bleibt Flick Bayern-Trainer? Kumpel Löw erklärt, warum es keine bessere Wahl gibt

FCB-Entscheidung steht: Salihamidzic wird Sportvorstand - doch was bedeutet das?

FCB-Entscheidung steht: Salihamidzic wird Sportvorstand - doch was bedeutet das?

Bayern-Neuzugang auf Bank verbannt: Aus disziplinarischen Gründen

Bayern-Neuzugang auf Bank verbannt: Aus disziplinarischen Gründen

Leroy Sané vor Wechsel zum FC Bayern? Neue City-Pläne enthüllt

Leroy Sané vor Wechsel zum FC Bayern? Neue City-Pläne enthüllt

Kommentare