Haarriss im Mittelfußknochen

Hinrunde für Schalkes Matip beendet

+
Joel Matip wurde am Donnerstag in Münster operiert.

Gelsenkirchen - Schalke 04 muss bis zum Abschluss der Hinrunde in der Fußball-Bundesliga ohne Joel Matip planen.

Der Abwehrspieler der Königsblauen hat sich einen Haarriss im fünften Mittelfußknochen zugezogen und ist am Donnerstag in Münster operiert worden. Bei dem Eingriff am rechten Fuß wurde Matip eine Platte eingesetzt. Wie der Klub mitteilte, wird der Kameruner in der Bundesliga-Hinrunde nicht mehr zum Einsatz kommen können.

Matip hatte dem FC Schalke im Herbst einige Wochen wegen einer Fußprellung gefehlt, war am vergangenen Samstag beim Spiel gegen Wolfsburg (3:2) aber eingewechselt worden. Am Dienstag fehlte er im Champions-League-Match gegen den FC Chelsea (0:5), weil seine Probleme mit dem Fuß laut Trainer Roberto Di Matteo „noch nicht behoben“ seien.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Auto

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land
Reisen

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder
Fußball

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer
Reisen

Food-Trip: Diese Schwarzwaldmädels gehen ihren eigenen Weg

Food-Trip: Diese Schwarzwaldmädels gehen ihren eigenen Weg

Meistgelesene Artikel

FC Bayern: Transfer von südamerikanischem Außentalent? Salihamidzic mit erster Millionen-Offerte

FC Bayern: Transfer von südamerikanischem Außentalent? Salihamidzic mit erster Millionen-Offerte

Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?

Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?

Transfergerüchte-Ticker: Will Werder Arnaud Lusamba von OGC Nizza kaufen?

Transfergerüchte-Ticker: Will Werder Arnaud Lusamba von OGC Nizza kaufen?

Franz Beckenbauer und seine Gesundheit: Ein Auftritt machte zuletzt Hoffnung

Franz Beckenbauer und seine Gesundheit: Ein Auftritt machte zuletzt Hoffnung

Kommentare