Will er weg?

HSV-Transfergerücht: Stephan Ambrosius macht klare Ansage

Hamburgs Stephan Ambrosius (rechts) und St. Paulis Simon Makienok duellieren sich im Spiel des HSV gegen den FC St. Pauli im Zweikampf.
+
Stephan Ambrosius ist die Abwehrmaschine beim Hamburger SV.

Beim HSV kursieren seit Wochen Gerüchte um einen möglichen Wechsel von Stephan Ambrosius zu Saisonende – aus finanziellen Gründen. Das sagt der Verteidiger.

Hamburg – Er ist eine der größten Hoffnungen im aktuellen Kader des HSV und begeistert Fans, Verantwortliche und Trainer Daniel Thioune gleichermaßen mit seinen kompromisslosen Abwehraktionen*. Er gehört zu den absoluten Stammspielern beim HSV und ist eines der Gesichter des neuen Hamburger SV. Die Rede ist von Innenverteidiger Stephan Ambrosius, der kürzlich für die U21-Nationalmannschaft nominiert war. Als eine Konstante in der Hamburger Defensive sorgte er schon oft dafür, dass der Kasten von Torhüter Sven Ulreich sauber blieb.

Aber wie lange noch? Immer wieder kursieren Gerüchte darüber, dass der HSV seinen, vielleicht besten, Abwehrmann am Saisonende aus finanziellen Gründen abgeben* muss. Die Corona-Krise hat dem Verein schwer zugesetzt und daher droht der Hamburger SV zur neuen Saison ein kompletter Umbruch – insbesondere im Falle eines Nichtaufstiegs. Jetzt hat der Profi selbst das Wort ergriffen. Was Stephan Ambrosius über Hamburg sagt*, erfahren Sie hier. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB
Genuss

Diese Mikrowellentricks kennt kaum jemand - dabei sind sie wirklich praktisch

Diese Mikrowellentricks kennt kaum jemand - dabei sind sie wirklich praktisch
Mehr Sport

Sieg reicht nicht: Bayern-K.o. gegen Paris Saint-Germain

Sieg reicht nicht: Bayern-K.o. gegen Paris Saint-Germain
Boulevard

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Kommentare