Transfermarkt

Kagawa-Wechsel nach Monaco vom Tisch, Besiktas interessiert

+
Shinji Kagawa könnte von Borussia Dortmund zu Besiktas Istanbul wechseln. Foto: David Inderlied

Dortmund (dpa) - Der Wechsel des Dortmunder Mittelfeldspielers Shinji Kagawa zur AS Monaco hat sich offenbar zerschlagen. Das berichtet das Fachmagazin "Kicker". Demnach soll nun ein Wechsel zum türkischen Erstligisten Besiktas Istanbul im Gespräch sein.

Der ursprünglich bis 2020 vertraglich gebundene 29 Jahre alte Mittelfeldspieler spielte zuletzt unter Trainer Lucien Favre keine große Rolle mehr. Sollte ein Wechsel bis zum Transferschluss um 18.00 Uhr noch zustande kommen, wäre Kagawa nach Alexander Isak (Willem II) und Sebastian Rode (Frankfurt) der bereits dritte zuletzt nicht eingesetzte Spieler, der den Tabellenführer der Fußball-Bundesliga in dieser Transferperiode verlässt.

Kagawa war 2014 mit großen Erwartungen von Manchester United zum BVB zurückgekehrt. Doch anders als in seinen ersten Jahren beim Revierclub zwischen 2010 und 2012 erreichte er nur noch selten das Niveau eines Schlüsselspielers.

Steckbrief Shinji Kagawa

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Überlebende des Busunglücks auf Madeira fliegen heim

Überlebende des Busunglücks auf Madeira fliegen heim
Wirtschaft

Steuersenkung bei Tickets bringt 5 Millionen neue Fahrgäste

Steuersenkung bei Tickets bringt 5 Millionen neue Fahrgäste
Politik

Verfassungsrechtler: Berliner Volksbegehren ist aussichtslos

Verfassungsrechtler: Berliner Volksbegehren ist aussichtslos
Politik

Grundsteuer-Streit: Scholz zeigt sich kompromissbereit

Grundsteuer-Streit: Scholz zeigt sich kompromissbereit

Meistgelesene Artikel

Eklat beim ZDF-Sportstudio: Bundesliga-Größe sagt TV-Auftritt ab

Eklat beim ZDF-Sportstudio: Bundesliga-Größe sagt TV-Auftritt ab

Mario Götze erzürnt mit Foto die Dortmunder Fans - wegen FC Bayern: „Nicht dein Ernst“

Mario Götze erzürnt mit Foto die Dortmunder Fans - wegen FC Bayern: „Nicht dein Ernst“

Ticker: Sensationelles Aus für Ronaldo und Juve - Messi spaziert mit Barca ins Halbfinale

Ticker: Sensationelles Aus für Ronaldo und Juve - Messi spaziert mit Barca ins Halbfinale

Eintracht Frankfurt steht im Europa-League-Halbfinale - Heimspiel gegen Chelsea bereits ausverkauft

Eintracht Frankfurt steht im Europa-League-Halbfinale - Heimspiel gegen Chelsea bereits ausverkauft

Kommentare