Er bleibt bei seinem Verein

Karriereende 2018: Mertesacker hat jetzt schon neuen Job

In der kommenden Saison wird Per Mertesacker noch für den FC Arsenal auflaufen.
+
In der kommenden Saison wird Per Mertesacker noch für den FC Arsenal auflaufen.

Per Mertesacker wird seine aktive Fußballerkarriere nach der kommenden Saison beenden. Und weiß jetzt schon, welchen Job er dann ausüben wird.

London - Fußball-Weltmeister Per Mertesacker wird nach seiner aktiven Profikarriere Jugend-Akademie-Leiter bei seinem aktuellen Club FC Arsenal. Der Verteidiger und Mannschaftskapitän werde den Job nach der kommenden Saison von Luke Hobbs übernehmen, teilten die Londoner am Freitag mit. „Das ist der Anfang eines aufregenden neuen Kapitels für mich und ich freue mich, dass ich Teil der Arsenal-Familie bleiben kann“, wird Mertesacker in einer Vereinsmitteilung zitiert.

„Per ist ein außergewöhnlicher Charakter und ein großartiges Beispiel für junge Spieler“, sagte Arsenal-Trainer Arsène Wenger. Bevor er im Sommer 2018 seine neue Aufgabe übernimmt, will Mertesacker in der kommenden Spielzeit auf dem Platz erfolgreich sein. „In dieser Saison werde ich mich nochmal voll auf meinen Job mit dem Team fokussieren“, sagte der 32-Jährige, der 2014 mit Deutschland in Brasilien den WM-Titel gewann.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung
Politik

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf
Fußball

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale
Mehr Sport

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Meistgelesene Artikel

Neuer Sechser: Werder Bremen gibt angeblich Angebot für Norweger Fredrik Aursnes ab

Neuer Sechser: Werder Bremen gibt angeblich Angebot für Norweger Fredrik Aursnes ab

Noch zwei Veränderungen im Werder-Staff: Tom Cichon kommt als Co-Trainer, Analyst Baric geht

Noch zwei Veränderungen im Werder-Staff: Tom Cichon kommt als Co-Trainer, Analyst Baric geht

Werder ist zurück auf dem Platz: Baumanns Versprechen und Anfangs Signal zum Trainingsstart

Werder ist zurück auf dem Platz: Baumanns Versprechen und Anfangs Signal zum Trainingsstart

Corona-Fall: Deutscher EM-Gegner muss Star in Isolation schicken - Nachrücker schon unterwegs

Corona-Fall: Deutscher EM-Gegner muss Star in Isolation schicken - Nachrücker schon unterwegs

Kommentare