Champions League

Leipzig mit Stürmer Poulsen und Halstenberg gegen Atlético

Yussuf Poulsen startet bei RB Leipzig als Sturmspitze. Foto: Florian Eisele/RB Leipzig/dpa
+
Yussuf Poulsen startet bei RB Leipzig als Sturmspitze. Foto: Florian Eisele/RB Leipzig/dpa

Lissabon (dpa) - RB Leipzig tritt mit Yussuf Poulsen und Christopher Nkunku in der Offensive zum Champions-League-Viertelfinale gegen Atlético Madrid an.

Im ersten Pflichtspiel ohne den einstigen Torgaranten Timo Werner verzichtet Trainer Julian Nagelsmann hingegen in der Startelf auf den zuletzt angeschlagenen Patrik Schick. Linksverteidiger Marcel Halstenberg, der wie der Tscheche Rückenprobleme hatte, gehört am Abend (21.00 Uhr/Sky und DAZN) zur Anfangsformation im Estádio José Alvalade in Lissabon. Bei Atlético sitzt der portugiesische Jungstar João Félix nur auf der Bank. Für Leipzig ist es das erste Viertelfinale in der Fußball-Königsklasse.

DIE AUFSTELLUNG VON RB LEIPZIG:

Gulásci - Klostermann, Upamecano, Halstenberg - Laimer, Sabitzer, Kampl, Angelino - Olmo, Nkunku - Poulsen

© dpa-infocom, dpa:200813-99-159289/2

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Letzte Rettungsversuche für gestrandete Wale in Australien

Letzte Rettungsversuche für gestrandete Wale in Australien
Reisen

Das etwas andere St. Petersburg erleben

Das etwas andere St. Petersburg erleben
Technik

Lebensmittel aus dem Netz

Lebensmittel aus dem Netz
Reisen

Im legendären 100er-Bus durch die Hauptstadt

Im legendären 100er-Bus durch die Hauptstadt

Meistgelesene Artikel

Transfergerüchte-Ticker: Wer kommt, wer verlässt den SV Werder?

Transfergerüchte-Ticker: Wer kommt, wer verlässt den SV Werder?

HSV-Finanzvorstand Frank Wettstein präsentiert Horror-Bilanz: Nur ein Detail macht Mut

HSV-Finanzvorstand Frank Wettstein präsentiert Horror-Bilanz: Nur ein Detail macht Mut

Neuzugang Romano Schmid bei Werder Bremen im Wartestand - Fritz: „Für ihn ist es von der Belastung her eine Umstellung“

Neuzugang Romano Schmid bei Werder Bremen im Wartestand - Fritz: „Für ihn ist es von der Belastung her eine Umstellung“

Werder-Keeper Jiri Pavlenka und der Corona-Frust

Werder-Keeper Jiri Pavlenka und der Corona-Frust

Kommentare