Premier League

Man United patzt in Wolverhampton - Fulham steigt ab

+
Die Wolverhampton Wanderers besiegten vor eigenem Publikum Manchester United. Foto: Nick Potts/PA Wire

Wolverhampton (dpa) - Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat im Rennen um die Champions-League-Plätze einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Die Mannschaft von Trainer Ole-Gunnar Solskjaer verlor bei den Wolverhampton Wanderers 1:2 (1:1) und bleibt mit 61 Punkten Tabellenfünfter. Nach dem Führungstreffer von Man United durch Scott McTominay (13.) brachten ein Treffer von Diogo Jota (25.) und ein Eigentor von Chris Smalling (77.) die Wende. Dazu sah Manchester-Profi Ashley Young die Gelb-Rote Karte (57.).

Der Abstieg des FC Fulham mit Ex-Weltmeister André Schürrle ist derweil besiegelt. Der frühere Europa-League-Finalist verlor beim FC Watford 1:4 (1:1) und hat bei 16 Punkte Rückstand zum rettenden 17. Platz keine Chance mehr auf den Ligaverbleib. Noch schlechter als Fulham ist nur noch der Tabellenletzte Huddersfield Town, der bereits seit dem Wochenende als Absteiger feststeht.

Auch drei Trainer und große Transferausgaben konnten Fulham in dieser Saison nicht vor dem Abstieg bewahren. Zu den namhaften Zugängen gehörte auch Schürrle, der in Watford in der Schlussphase eingewechselt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Welt

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht
Gesundheit

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken
Nienburg

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya
Leben

So zauberhaft ist die Blütenküche

So zauberhaft ist die Blütenküche

Meistgelesene Artikel

DFB-Spielerin zeigte sich kurz vor der WM im Bikini - Fans sind immer noch begeistert

DFB-Spielerin zeigte sich kurz vor der WM im Bikini - Fans sind immer noch begeistert

ZDF mit Problemen beim WM-Achtelfinale: „Nach zehn Minuten sollte man doch...“

ZDF mit Problemen beim WM-Achtelfinale: „Nach zehn Minuten sollte man doch...“

Es wäre eine Transfer-Sensation: FC Bayern denkt offenbar über Dembélé als Sané-Alternative nach

Es wäre eine Transfer-Sensation: FC Bayern denkt offenbar über Dembélé als Sané-Alternative nach

Marko Grujic zu Werder Bremen? Die Entscheidung naht

Marko Grujic zu Werder Bremen? Die Entscheidung naht

Kommentare