Ex-Nationalspieler

Medien: Effenberg bei Uerdingen als neuer Trainer gehandelt

+
Könnte Trainer beim KFC Uerdingen werden: Stefan Effenberg. Foto: Federico Gambarini

Krefeld (dpa) - Der ehemalige Nationalspieler Stefan Effenberg ist laut Medienberichten ein Kandidat für den vakanten Trainerjob beim Fußball-Drittligisten KFC Uerdingen.

Wie unter anderem die "Bild"-Zeitung berichtete, saß der 50 Jahre alte Effenberg am Sonntag beim 0:3 der Uerdinger gegen die Würzburger Kickers auf der Tribüne neben Clubchef Michail Ponomarew und KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart. Ein Club-Sprecher wollte auf Anfrage eine mögliche Verpflichtung Effenbergs jedoch nicht kommentieren. Bislang war Effenberg nur beim SC Paderborn als Profi-Trainer engagiert - für einige Monate vor rund drei Jahren.

Am Montag hatte sich der KFC überraschend von Trainer Stefan Krämer getrennt. Als Grund nannte Ponomarew laut einer Mitteilung, es habe "zu oft unterschiedliche Vorstellungen und Sichtweisen" gegeben.

Uerdingen, für das unter anderem der Weltmeister von 2014 Kevin Großkreutz und der ehemalige Bundesliga-Profi Dominic Maroh spielen, steht nach der Niederlage gegen Würzburg als Vierter nur zwei Punkte hinter einem Aufstiegsplatz.

Mitteilung KFC Uerdingen vom 28.01.

Bild-Bericht

Tabelle der 3. Liga

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Welt

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht
Gesundheit

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken
Nienburg

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya
Leben

So zauberhaft ist die Blütenküche

So zauberhaft ist die Blütenküche

Meistgelesene Artikel

DFB-Spielerin zeigte sich kurz vor der WM im Bikini - Fans sind immer noch begeistert

DFB-Spielerin zeigte sich kurz vor der WM im Bikini - Fans sind immer noch begeistert

ZDF mit Problemen beim WM-Achtelfinale: „Nach zehn Minuten sollte man doch...“

ZDF mit Problemen beim WM-Achtelfinale: „Nach zehn Minuten sollte man doch...“

Es wäre eine Transfer-Sensation: FC Bayern denkt offenbar über Dembélé als Sané-Alternative nach

Es wäre eine Transfer-Sensation: FC Bayern denkt offenbar über Dembélé als Sané-Alternative nach

Marko Grujic zu Werder Bremen? Die Entscheidung naht

Marko Grujic zu Werder Bremen? Die Entscheidung naht

Kommentare