Vertrag bis 2020

Offiziell: Hansa-Rostock hat neuen Trainer

+
Hansa Rostock hat einen neuen Trainer.

Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat einen neuen Trainer. Das gab der Verein nun offiziell bekannt.

Rostock - Hansa Rostock hat wie erwartet Jens Härtel als neuen Trainer verpflichtet. Dies teilte der Klub am Mittwochabend mit. Der 49-Jährige tritt die Nachfolge des beurlaubten Pawel Dotschew an und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Härtel (49) war bis November beim Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg tätig gewesen.

Als Härtels Co-Trainer holte Hansa zudem Ronny Thielemann, am Samstag hatte der Klub Hansa bereits die Verpflichtung von Ex-Profi Martin Pieckenhagen als Sportvorstand mitgeteilt. Das Trio wird sich am Donnerstag auf die Reise zum Trainingslager ins türkische Belek machen.

Unter Dotschew (53) konnte Hansa die sportlichen Erwartungen in der laufenden Saison nicht erfüllen. Die Mecklenburger wollten aufsteigen, stehen nach dem 20. Spieltag aber nur auf Rang acht.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Viel Arbeit für Löw: DFB-Elf verschenkt Sieg gegen Serbien

Viel Arbeit für Löw: DFB-Elf verschenkt Sieg gegen Serbien
Welt

Helfer warnen: Mosambik vor noch schlimmeren Überflutungen

Helfer warnen: Mosambik vor noch schlimmeren Überflutungen

„Spectrum of the Seas“ verlässt Papenburger Meyer Werft

„Spectrum of the Seas“ verlässt Papenburger Meyer Werft
Leben

So gesund sind Energy Balls und Gemüsechips

So gesund sind Energy Balls und Gemüsechips

Meistgelesene Artikel

Jerome Boateng: Neue Enthüllungen zum Nationalmannschafts-Aus! War ein Zoff der Grund?

Jerome Boateng: Neue Enthüllungen zum Nationalmannschafts-Aus! War ein Zoff der Grund?

Ronaldo startet irres Geschäftskonzept in Madrid: Er wird Klinik-Chef

Ronaldo startet irres Geschäftskonzept in Madrid: Er wird Klinik-Chef

Neuer oder ter Stegen? Frühere Nationalkeeper legen sich fest, wer der Bessere ist - und wer spielen soll

Neuer oder ter Stegen? Frühere Nationalkeeper legen sich fest, wer der Bessere ist - und wer spielen soll

Nach Özils Einladung an Erdogan: Türkische Botschaft reagiert mit heftigem Wut-Brief

Nach Özils Einladung an Erdogan: Türkische Botschaft reagiert mit heftigem Wut-Brief

Kommentare