Nach 3:3

Southampton gerettet - Coach Hasenhüttl: "Haben es verdient"

+
Southamptons Trainer Ralph Hasenhüttl hat mit seiner Mannschaft den Klassenerhalt in der Premier League erreicht. Foto: R. Sellers/PA Wire

London (dpa) - Der frühere Bundesliga-Trainer Ralph Hasenhüttl hat den englischen Fußballclub FC Southampton endgültig vor dem Abstieg gerettet.

Ein 3:3 reichte dem Premier-League-Verein gegen den AFC Bournemouth, um auch in der kommenden Saison erstklassig zu spielen. Southampton hat als Tabellen-16. jetzt 38 Punkte auf dem Konto und kann nicht mehr von einem Nichtabstiegsplatz verdrängt werden. Cardiff City (31) verlor 0:1 in Fulham und kann das Hasenhüttl-Team an den letzten zwei Spieltagen nicht mehr einholen.

"Wir sind jetzt sehr glücklich - wir haben es verdient", sagte Hasenhüttl. Der ehemalige Trainer von RB Leipzig hatte Southampton Anfang Dezember auf Rang 18 von Mark Hughes übernommen. In bisher 21 Ligaspielen unter seiner Regie gab es acht Siege und acht Niederlagen. Das 3:3 gegen Bournemouth war das fünfte Remis.

Premier League

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fußball

Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party

Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party
Politik

Demonstranten in Hongkong trotzen den Warnungen aus Peking

Demonstranten in Hongkong trotzen den Warnungen aus Peking
Wirtschaft

Vor 70 Jahren wurde Adidas gegründet

Vor 70 Jahren wurde Adidas gegründet
Fußball

Bayern-Fehlstart trotz Lewandowski-Doppelpack

Bayern-Fehlstart trotz Lewandowski-Doppelpack

Meistgelesene Artikel

Ömer Toprak und das Bauchgefühl

Ömer Toprak und das Bauchgefühl

Werder-Sportchef Baumann: „Konkretes Angebot“ für Verteidiger Robert Bauer

Werder-Sportchef Baumann: „Konkretes Angebot“ für Verteidiger Robert Bauer

Neuer Fußball-Chef in Deutschland: Dieser Mann soll bald DFB-Präsident werden

Neuer Fußball-Chef in Deutschland: Dieser Mann soll bald DFB-Präsident werden

UEFA Supercup: Pechvogel Adrián wird zum Helden im Elfmeterschießen 

UEFA Supercup: Pechvogel Adrián wird zum Helden im Elfmeterschießen 

Kommentare